Wie wird man Motorennfahrer bei Aston Martin, Bentley usw.?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo

also die meisten Rennfahrer die es in die größeren, bekannten Rennserien schaffen oder in teure Autos (wie Aston oder Bentley) fangen alle schon sehr früh an. Und zwar zunächst im Kindesalter mit Kartsport. Im Teenageralter sollte man dann entweder in kleinere Formel Klassen aufsteigen oder halt in den Tourenwagen Sport, je nachdem wo man mal hin will.

Man muss als Rennfahrer nicht 18 sein. Die kleinen Formel Klassen sind so mit 15, 16 Jahren. Kleinere Tourenwagenklassen wie zB Dacia Logan Cup kann man auch schon mit unter 18 fahren. Man braucht zum Rennen fahren ja auch keinen Führerschein sondern eine Lizenz. Eine Ausnahme was das Alter angeht, ist die Nordschleife. Dort kommst du in jeden Fall erst ab 18 drauf.

Wenn man genug Geld hat oder ein wahres Ausnahmetalent ist, kann man allerdings auch später mit dem Sport anfangen und es dann sicherlich auch zu den genannten Marken schaffen. Geld oder Talent, eins davon muss mindestens vorhanden sein...

Koenigsegg17 02.07.2013, 22:42

Danke sehr! Hoffe Sie sehen meine Antwort noch. Wissen Sie ich lebe in der Schweiz wo ja bekantlich alles sehr teuer ist. Deshalb produzieren die Eidgenossen ja auch keine Autos weil man es sich einfach nicht leisten könnte. Gut wären sie bestimmt :-) Doch bleiben wir beim Wesentlichen. Fahren Sie selber Kart? Denn ich weiss gar nicht ob es in meiner Nähe solche Clubs gibt..... Ich möchte wirklich so ein Rennfahrer werden! Geld hätten wir schon aber Talent weiss ich halt nicht. LG

0
katjesr5 03.07.2013, 07:33
@Koenigsegg17

Hallo

ja hab die Antwort noch gesehen. Also ich kann ja mal so meinen bisherigen motorsportlichen Gang erzählen. Es sei jedoch direkt gesagt ich habe immer alles nur als Hobby gemacht:

  • 1999 mit Leihkartfahren angefangen. Erst nur normale Ticketfahrten, dann später kleine Rennen (da muss man auch nicht in nem Club oder Verein sein, einfach nach Rennen suchen, anmelden und mitfahren), bis heute dann auch mal Langstreckenkartrennen wie 6 Std, 9 Std, 24 Std
  • 2003 eigenes Rennkart gekauft (125ccm, kein Schalter) und später damit dann Clubsportrennen gefahren (da darf im Prinzip jeder starten dessen Kart in die entsprechende Klasse passt)
  • 2010 mit einer Freundin die ich aus dem Kartsport kenne, am Nürburgring in der RCN gefahren (kleinere Rennserie mit Mischung aus Gleichmäßigkeits- und Sprintfahren), das Auto gehörte einem befreundeten Team
  • 2011 RCN
  • 2012 bin ich dann 2 VLN Rennen gefahren und 1 RCN Rennen
  • 2013 bin ich nun am Sparen für ein eigenes Auto, da es mir auf den geliehen zu teuer ist. Ich will dann nächstes Jahr wieder RCN fahren

Man muss halt überlegen ob man wirklich versucht in die größeren Rennserien zu kommen. Nur dann muss man halt auch gut sein und nicht zu spät damit anfangen. Oder man überlegt sich halt ob man das ganze nicht irgendwie als Hobby macht und dann entweder nur Kart fährt oder in kleinen Serien mit Tourenwagen. Oder man schlägt eine andere Richtung ein wie zB Ralley fahren. Da gibts auch Einsteigerserien.

0
Koenigsegg17 03.07.2013, 18:57
@katjesr5

Was würden Sie an meiner Seite jetzt noch machen? Ich bin 14 und bin noch nie Kart oder Auto gefahren. Das Fahren ist unheimlich teuer und liegt nicht in meiner Nähe...

0
katjesr5 03.07.2013, 22:03
@Koenigsegg17

Gibt es denn auch keine Leihkartbahn in der Nähe? Ich saß erst mit Ende 15 das erste mal im kart

0
Koenigsegg17 03.07.2013, 22:13
@katjesr5

Wirklich? Ja, in Bonaduz aber das ist ein Stück weit weg. Ausserdem ist das in einer Halle. Im Süden wäre eine draussen aber die ist weit weg. ICH WILL RENNFAHREER BEI ASTON MARTI RACE WERDEN!!!!!!!!!!! Ich muss....

0
katjesr5 04.07.2013, 08:16
@Koenigsegg17

Ich würde ein paar mal zu der Indoorkartbahn fahren und schauen obs dir Spaß macht.

0
katjesr5 07.07.2013, 15:02
@Koenigsegg17

RCN heisst Rundstrecken Challenge Nürburgring. Man fährt auf der Nordschleife je 15 Runden pro Rennen. Bei 3 bestimmten Runden muss man möglichst die gleiche Zeit fahren, in den anderen Runden so schnell wie möglich. Es gibt wie in der VLN verschiedene Autos und verschiedene Klassen.

0
katjesr5 08.07.2013, 07:50
@Koenigsegg17

Für die die sich am Anfang des Jahres einschreiben (Einmalbetrag von 200EUR) kostet jedes Rennen 460EUR + Benzin/Reifen/Verschleißteile. Für die die nicht eingeschrieben sind, sind es noch mal 120EUR mehr.

Wers günsteriger möchte, es gibt auch die GLP. Dort werden nur 13 Runden gefahren, die muss man dann alle mit der möglichst gleichen Zeit fahren. Kostet rund 280EUR. Dafür kann man hier mit einem normalen straßenzugelassenen PKW fahren und braucht nur einen Helm.

0
Koenigsegg17 09.07.2013, 18:11
@katjesr5

Und wie kann man sich darauf vorbereiten? Was bekommt man wenn man gewinnt?

0
katjesr5 10.07.2013, 07:35
@Koenigsegg17

Also ich bin das wie gesagt RCN mit einer Freundin gefahren. Da es eine Einsteigerserie ist, braucht man eine nationale A-Lizenz (ist einfach durch einen Lehrgang zu bekommen, in Deutschland, ich kenne nicht die Lizenzbestimmungen aus der Schweiz) und muss sonst nicht viel können oder vorher gefahren sein.

Man braucht als Fahrer eine entsprechende Ausrüstung, also Helm, HANS, feuerfester Rennoverall, Schuhe, Handschuhe und Unterwäsche.

Das Auto muss ensprechend umgebaut sein, also mit Überrollkäfig, Löchanlage, Rennsitze und Gurte. Man muss aber nicht unbedingt ein eigenes Auto aufbauen, es gibt auch genug Teams die Fahrerplätze vergeben. Dann "leiht" man sich das Auto quasi.

Bei der GLP ist es einfacher. Da muss das Auto nur zugelassen sein (also mit Kennzeichen, normales Straßenauto halt) und man braucht einen Helm (muss kein Rennhelm sein, einer mit Straßenzulassung reicht). Da braucht man auch eine Lizenz, aber man kann vor Ort eine Tageslizenz kaufen ohne irgendwelche Vorraussetzungen haben zu müssen. Und früh genug anmelden, die Startplätze sind schnell weg.

Hier ist mal die website der beiden Serien: http://www.r-c-n.com/

0
katjesr5 10.07.2013, 07:39
@katjesr5

Ach so und wegen dem Gewinnen: Für das jeweilige Rennen gibts nur Pokale. Wenn man am Ende des JAhres unter den ersten ist kriegt man auch Geld. Ich weiß nicht genau wieviel, aber im Verhältnis dessen was man über die Saison hinweg ausgegeben hat, nicht der Rede wert

0
katjesr5 11.07.2013, 22:08
@Koenigsegg17

Weil man nicht viel bekommt, ich glaube ein paar hundert Euro. Man gibt aber über die Saison viel mehr aus

0
Koenigsegg17 12.07.2013, 12:02
@katjesr5

Danke sehr, ich gehe jetzt in die Ferien 2 Wochen. Hoffe, dass ich dich danach trotzdem noch mit Fragen ausquetschen kann :-)

0
katjesr5 12.07.2013, 17:29
@Koenigsegg17

Na klar. Viel Spaß im Urlaub. Du kannst Fragen auch per Nachricht an mich schicken

0
Koenigsegg17 25.08.2013, 19:35
@katjesr5

Hoi! I am back! Also, an was für ein Auto hättest du denn gedacht?

0

Was möchtest Du wissen?