Wie wird man möglichst zur menschlichen Maschine?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man müsste seine Gefühle ausschalten, um wie eine Maschine zu existieren. Aber man L E B T nicht mehr!

Und das wäre unendlich schade!

Denn Liebe und die Schönheiten der Natur, die so tröstlich sind, machen vieles wieder gut, was zuvor Menschen zerstörten durch mangelnder Intelligenz, welche die Verbindung, also das Gesamtprodukt von Fantasie und Kreativität ist.

Vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.

So sagte auch schon Buddha: Alles Leid ist die Ursache von Unwissenheit.

Ich möchte keine Erwartungen mehr haben und mich seelisch abschalten, damit ich was gutes für die Welt tun kann ohne an mich zu denken!

1
@Debiruman

das musst Du auch gar nicht. Denn in erster Linie geht es darum, etwas für sich selbst zu tun. Wichtig ist, dass Du glücklich wirst.

Nur wer sich selbst erkennt, erkennt die Welt.

Nur wer Mitgefühl für sich selbst entwickeln kann, kann es auch für andere.

Nur, wer sich selbst so akzeptiert, wie man ist, kann auch andere so akzeptieren wie sie sind.

Die Umwelt ist nicht von uns getrennt. Sie ist eine Antwort auf das , was Du in den Äther wirfst wie Samenkörner, die aufgehen

1
@Veilchen555

Ich bin halt so ein Mensch, ich bekomm was ich vorher wollte und bin am Ende damit trotzdem nicht zufrieden. Warum nicht "mehr" und "besser" oder was ganz anderes?

Ich zeig innerlich eh kaum Dankbarkeit für das was ich schon habe! Nur seelenlos kann ich ein guter Mensch sein...

Ohne Seele ist mir das Leben weniger belanglos.

1
@Debiruman

das was Du suchst ist IN Dir vorhanden und war schon immer da. Du hast es schon, Du musst Dich nur annehmen.

2
@Debiruman

Ja, das ist so, weil Du leidest. Um den Schmerz ab zu schalten habe ich mir auch oft gewünscht, einfach nichts mehr zu fühlen.

Verändere die Leidsituation abrupt! Auch wenn es weh tut. Trenne Dich von allem, was Dir schadet, auch wenn Du insgeheim denkst, es wäre notwendig. Irgendwann ist Schluss mit dem Leid.

Vergib Dir selbst und lasse alles los, was Dir schadet! - es ist schwer, los zu lassen, aber DU wirst es schaffen!

Weißt Du warum?

Ich habe es auch geschafft! Du und ich brauchen keine Lügen der Gesellschaft für die Wirklichkeit halten, weder die negativen Glaubenssätze noch ihre kranke Sichtweise.

1

Da brauchst Du nur abzuwarten. Silikon Valley ist bereits dabei, den Menschen die Menschlichkeit abzutrainieren und sie zu Kapitalismusmaschinen zun machen.

Jeder Mensch, der auch nur ein Gramm gehirn hat, versucht sich aus diesem Prozess rauszuhalten und das nicht noch zu begrüßen oder gar zu begünstigen.

Das ist ja das Problem, das kann niemand so einfach. Versuche möglichst diszipliniert zu werden, aber vergess nicht, dass du eben auch keine Maschine bist und auch niemals eine sein wirst. Du kannst effizient arbeiten, aber dazu musst du all diese Bedürfnisse stillen.

Kann das nicht, bin bei sowas viel zu unersättlich und daher eh nie zufrieden. Meine Gelüste lenken mich nur ab!

0

Ich komme einfach nicht mit meinem Leben klar?

Hallo ihr lieben... ich habe seit meinem 10. Lebensjahr Depressionen und bin jetzt 18 Jahre alt. Ich war schon in Therapie und auch mehrmals beim Psychiater. Ich habe vor paar Monaten die Schule abgebrochen und finde keine Arbeit. Ich bin nicht hier, damit ihr mir Vorwürfe macht, sondern bitte euch um Tipps, an wem ich mich wenden kann und wo man Hilfe bekommt. Nein, mit meiner Familie kann ich nicht reden und meine Freunde sind auch keine Freunde mehr. Ich komme mit meinem Leben einfach nicht mehr klar, weiß nicht was ich machen soll, weine jeden Tag und vieles mehr... ich frage mich echt, wie ich nur verrecken kann. Hatte jemand von euch auch mal so eine Phase hinter sich? Falls ja, was hat geholfen? Ich bin für jede konstruktive Meinung dankbar.

...zur Frage

Wie kann eine Frau als Prostituierte arbeiten, ohne daran seelisch zu zerbrechen?

Hallo,

ich stelle mir die Frage, wie das geht. Die beste Freundin meiner Schwester, die ich etwas kenne macht das und es macht ihr wohl auch noch Spaß (wegen der Motivation Geld denk ich mal).

Aber wie geht so was??

Ich meine der Körper ist doch sozusagen das Haus der Seele und wenn sie am Tag mehrere Männer anfassen, muss man doch automatisch psychisch krank werden.

Wie vereinbaren diese Damen, dass mit sich??

Ich persöhnlich würde sowas nichtmal machen, wenn ich auf der Straße leben würde und kein Geld mehr hätte. Egal wieviel man da verdient, dass Geld macht doch die seelischen Wunden nicht wieder gut.

Was meint ihr?

...zur Frage

Was hat das Leben für ein Sinn?

Hi Man arbeitet sein komplettes Leben doch nur.

3-6 Jahre Kindergarten: Das ist zwar noch kein arbeiten, aber auch schon dieses tägliche früh aufstehen und los schicken. Den Kindern wird Erziehung um 8 Uhr morgens beigebracht.

6- min.14 Jahre Schule: Ich denke hier merkt man es schon. Arbeiten. In den weiterführenden Schulen herrscht reinster Psychoterror. Die Lehrer denken sie wären die Könige der Schule und den Schülern im Jugendalter passt dies nicht. Die Schule ist hart, sehr hart und das ist erst der Anfang...

Min.14 Jahre-min.17 Jahre Ausbildung,Studium: Jaja, zwar "nur" 3 Jahre, aber trotzdem würde ICH PERSÖNLICH hier zusammenbrechen. Gibt bestimmt Leute die Ausbildung und Studium sogar noch schlimmer als Arbeit finden.

Min. 18 Jahren-trauriges Lebensende Naja und sa wären angekommen. An der Arbeit. Der Horror nimmt seinen Lauf. Probleme mit Chef, Arbeitszeiten, 5 Uhr aufstehen, was wegen wenig Schlaf auch zu körperlichen Krankheiten zu Folge kommen kann...

Ich habe je nur eins von zig Beispielen genannt und das Leben ist doch eigentlich der HORROR!!

Man darf sein Leben nicht genießen, sonst gibts Ärger... Zumindest ist das bei mir so.

Wie seht ihr das?

Was macht das Leben für einen Sinn?

...zur Frage

Sind Kapitalisten böse?

Die wollen ja möglichst viel Profit machen - das geht nur wenn möglichst viel menschliche Arbeitskraft mit Maschinen wegrationalisiert wird, oder?

...zur Frage

Menschen und Emotionen?

Neulich in Ethik wurde ganz stolz darauf gepocht, dass der Mensch ja aufgrund seiner Gefühle einzigartig sei und damit der Maschine immer einen Schritt voraus sei. Wie kann man so stolz auf Emotionen sein? Emotionen bedeuten Denkfehler des menschlichen Gehirns, ferner schätze ich, dass Emotionen für über 90% des Leids auf der Welt verantwortlich sind. Hätte ich die Wahl zwischen dem Menschsein und der perfekten Ratio einer Maschine, so ist die Maschine die deutlich bessere Wahl. Logisch und effizient.

Dagegen stehen Menschen, stolz auf ihre Gefühle, die der Großteil ja nichteinmal kontrollieren kann. Wie vernunftlose Tiere lassen Sie sich von ihren Trieben heimsuchen und sind auch noch stolz darauf. Die einzigen Emotionen, die gute Zwecke erfüllen sind Angst und Ekel. Wie kann man nur stolz auf Gefühle und irrationales Verhalten sein?

...zur Frage

Verlernen die Menschen die wirklich wichtigen Werte?

Diese Frage stelle ich mir des öfteren, durch den ganzen Materialismus verlernen viele Menschen in DE die wahren Werte und das was wirklich wichtig ist im leben. Viele stecken all ihr Geld in ein Auto, nur um ansehen zu erlangen, ich kenne Frauen, die einen Mann nicht wegen des Charakters oder des Aussehens begehren, sondern nur aufgrund seines fahrbaren Untersatzes. Manchmal höre ich Jugendliche sagen "ich habe wieder 50€ von meinen Großeltern bekommen“. Eine Armbanduhr für 50€ tut es genauso wie eine für 10.000€, ein T-Shirt für 35€ hält genauso gut wie eins für 300€. Einige, die teure Kleidung tragen, halten sich dann für etwas besseres und jeder schaut, was der andere hat und viele fühlen sich schlecht, wenn sie etwas schlechteres haben. Aber das wahre im Leben sind doch Liebe, Zusammenhalt, Familie, ein schönes Miteinander zu pflegen und das Geben und Nehmen. Warum verlernen das so viele Menschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?