wie wird man früh aufsteher?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das mach ich auch obwohl ich früher Frühaufsteher war, ich kanns bestehtigen das ist echt nicht leicht sich wieder umzugewöhnen aber wenn du es konsequent durchziehst gewöhnt sich dein Körper wieder ans Frühaufstehen, am besten machst du es so: Du holst dir einen LAUTEN Wecker stellst in WEIT weg von deinem Bett so dass du aufstehen musst um in auszumachen. Dann sofort ins Bad, du darfst nicht einmal daran denken dich wieder ins Bett zu legen! Im Bad am besten Duschen oder kalten, nassen Waschlappen ins Gesicht! Dann bist du voll wach und wenn du das ein paar Wochen lang machst, dann fällt es dir auch deutlich leichter zur Schulzeit wieder aufzustehen, denn da MUSST du früh aus dem Bett ;)

Gewohnheitssache....Du musst einfach über einen längeren Zeitraum anfangen schon um 5Uhr oder 7 uhr aufzustehen...Tipp: Arbeiter können das ssssoooo gut :D

Oder du setzt dir einfach freudige Ereignise auf die du sich freust auf einen sehr frühen Zeitpunkt.

Wecker stellen und gleich aufstehen. Dauert ein paar Tage bis man sich dran gewöhnt hat und dann gehts

Na, ja - Wecker stellen? Den Wecker ganz weit wegstellen? Damit man quasi aufstehen muss?

Es gibt genug Möglichkeiten.

Oder sich einfach im Klaren werden. SOVIEL schlaf brauche ich nicht (im Regelfall nur 7-8 Stunden pro Tag im besten Falle) und wissen: "Hey der ganze Tag ist im A*sch, wenn ich wieder so lange penne!"

Die Welt da draußen will ja schließlich von dir entdeckt werden!

Lieben Gruß und viel Erfolg xD ^^

Dann stell dir doch den Wecker auf 10 Uhr. Dann mach dir ein schoenes Fruehstueck. Kannst dich ja runterarbeiten auf 9 Uhr....so nach und nach. Die Vormittagszeit ist oft die schoenste Zeit des Tages.

Es gibt Eulen und Lerchen. Das hört sich jetzt blöd an, aber die Fachausdrücke sind tatsächlich so. Sie stehen für Frühaufsteher und Langschläfer. Also, es gibt Menschen die sind von Natur aus Frühaufsteher, die werden abends früh müde und morgens sehr früh wach. Das sind die Lerchen. Bei den Eulen ist es genau umgekehrt: Sie werden abends sehr spät erst müde und schlafen morgens lange. Zu welchen du gehörst musst du selbst herausfinden. Aber egal, wie auch immer, wenn die Schule wieder los geht ( wo sind eigentlich noch Ferien?) nimmt keiner darauf Rücksicht. Dann musst du aufstehen ob es dir noch so schwer fällt oder nicht. Vielleicht tröstet dich dass es vielen Leuten so geht wie dir. Ein kleiner Tipp. Mache am Abend nichts Aufregendes mehr. Gestalte die letzten 2 Stunden ruhig, bevor du ins Bett gehst und esse nichts mehr. Du findest mit der Zeit selbst heraus was dich müde macht, vielleicht lesen. Gehe erst ins Bett wenn du müde bist, dann kannst du auch gleich einschlafen und bist am nächsten Tag ausgeschlafen. Gute Nacht

Wie du jetze noch Ferien haben kannst, weiß ich nicht.Mach mehr Sport, bewege dich mehr, nutze den Tag.Dann bist du am Ende des Tages kaputt und schläfst gut, bestimmt auch nicht solange.

mit ein wenig disziplin und gewonheit

dann stelle Deinen Wecker und zwar außer Reichweite.Wenn er klingelt raus aus dem Bett und schön duschen mit abschließendem kaltem Strahl und schon bist Du hellwach.

Zwei Tage durchschlafen. Dann deinen Tagesrhytmus auf Früh umstellen.

Was möchtest Du wissen?