wie wird man einen kleinen nervigen Jungen los?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wer auf eine freundliche Bitte nicht reagiert, sollte eine KLARE Ansage erhalten. RAUS hier!!! Das ist keine Bitte, sondern eine Aufforderung, weil es DEIN RECHT ist, dich in Ruhe umzuziehen ohne das jemand in Deine Intimssphäre eindringt.

Unebdingt den Eltern sagen, wenn er nicht hört, so etwas geht GAR NICHT!

Igitt: Wie der Vater so der Sohn...

Tut mr leid, dass du da so schlimme Sachen erlebt hast.

Für alle anderen, die das auch irgendwann mal lesen:

1. Es ist - für die Dauer Deines Aufenthalts - Dein Zimmer. Du solltest es absperren können.
Rede darüber mit der Mutter dieses Kindes.

2. Wenn nicht, zieh dich im Bad um, das man (hoffentlich) absperren kann. Häng was von innen vors Schlüsselloch.

3. Es ist DEIN Ipod. Lass niemanden mit Deinen Sachen spielen.
Rede mit der Mutter dieses Kindes. (Es ist schlecht erzogen!)

4. Es ist nicht nötig, höflich zu sein, ("s'il te plait") wenn jemand Deine Grenzen verletzt.

5. Wenn der kleine Bruder deiner Austauschfamilie ein Spanner ist rede mit der Mutter dieses Kindes. Frag seine Schwester, ob er die auch bespannt.

6. Wer ist die Kontaktperson für den Austausch? Wende dich an diese. Brich ggf. den Austausch ab, wenn es "unhaltbare" Zustände sind.

Ich will jetzt nicht sagen, dass er neugierig auf ein magersüchtiges Mädchen ist, wie sie nackt ausschaut, denn ich denke, jeder Junge würde, egal welches Mädchen, gerne nackt sehen...

Wie alt ist der Bursche (damals gewesen)?

Es gibt Franzosen, die freizügiger sind. Aber sie passen sich normalerweise für die Dauer eines Austauschs an...

Da treuen sich Mädchen in fremde Länder aber trauen sich nicht zu reden.

(Und er saß noch im Zimmer, währen du nackt mit Handtuch die Frage geschrieben hast?)

Ich würde vielleicht mal mit den Eltern reden oder dem jungen sagen das der ipod kaputt ist oder ihn verstecken, ich rausschieben.. am besten wäre den eltern bescheid sagen oder einfach die tür abschliessen (;

LG schocko378

Frag doch mal den Eltern, ob die den unter Kontrolle bekommen. Und dass es, vorallem als Frau eine Frage von Respekts ist, dass während dem Umziehen niemand in dein Zimmer kommt. Ansonsten dem Kleinen vielleicht mal auf einer etwas deutlicheren Weise die Regeln erklären. Bonne tempe ;)

Du hast vorhin wegen Suizidabsichten eine Frage gestellt. Leider ohne den Hinweis, dass Du in Frankreich bist. Das ist schlecht, um Hilfe zu bekommen. Ich überlege, die Polizei einzuschalten. Was sonst soll man tun, wenn jemand so etwas im Internet postet? Du scheinst verzweifelt zu sein, und wenn Du dann auch noch fern ab von Deiner gewohnten Umgebung bist, mach ich mir richtig sorgen. Schon vor einigen Tagen hast Du von schweren Problemen berichtet.

Hier kannst du auch von Frankreich aus anrufen:

+4930 390 63 00, das ist der Berliner Krisendienst.

Kopf hoch und alles Gute!! Nichts ist so schlimm, als dass es mit der Zeit nicht einen Weg gibt, damit klar zu kommen.

Hallo, sag ihm mal klipp und klar die Meinnug, anders lassen die sich nicht abschreicke,oder du gibts ihm deinen Ipod, dann ist er länger beschäftigt, oder mach ihm Angst, dann kommt er nicht mehr. iel Erfolg°! LG :)

Sei nicht höflich, sondern bestimmt! Es ist für die Dauer deines Aufenthaltes DEIN Zimmer und der Kleine hat darin ohne deine Einladung nichts zu suchen! Wenn möglich schließ die Tür ab.

Du mußt ihn auch nicht mit deinem Ipod spielen lassen! Wenn er nicht hören will, mußt du mit den Eltern reden.

gib ihm ne andere beschäftigung womit er abgelenkt ist. kannst du die türe nicht abschliessen, wenn du dich umziehst?

Vielleicht mal mit den Eltern reden, dass sowas nicht sein kann?!

wie alt ist er denn, dann bitte ihn höflich, das er aus dein zimmer gehen soll, hat er nicht enen ghästezimmer, hinterher würd ich mit ihn reden, das du es nicht möchtest.

man spricht die gasteltern an und klärt mit ihnen das problem

Sag das doch einfach der Mutter von dem Sohn... Ich weiss das ist petzten, aber sonst wirst du den ja nie los und richtig spaß hast du auch nicht ;)

Setze ihn vor die Zimmertür und schliesse sie dann ab.

Rede mit den Eltern.

rede mit den eltern des jugens..

Was möchtest Du wissen?