Wie wird man ein Lügen-Baron oberster Klasse, exzellentem Ausmasses usw.?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich kannte einen, der nur gelogen hat. Er hat das jahrelang gemacht um i.wie sein privatleben zu schützen, baute sich eine Scheinwelt auf in der sich alles um vollkommen frei erfundene Menschen drehte, mit denen er was noch alles erlebte -------> aber er bemühte sich immer, dass alles glaubwürdig rüberkommt, dass die "Lügen" möglichst alltäglich klingen & niemand Verdacht schöpft.

Das ging soweit, dass er abends vorher zuhause plante, was er die nächsten Tage im Job alles loslässt, wenn ihn einer fragt. 

Für irgendwelche erfundenen Leute, mit denen er angeblich unterwegs war, erfand er sogar ganze Lebensläufe und Familienwappen (!) -------> kurzum, er hat gelogen, dass sich die Balken gebogen haben.

Dabei blieb er bemerkenswert cool & trennte sein Real-Life und diese Scheinwelt komplett.. er war ein hartgesottener Bursche, der konnte noch viel mehr. Es ist alles 'ne Frage des Glaubens/der Eingebung.. und wer einmal anfängt und sich in die Materie vertieft, der lernt immer weiter dazu. Egal bei was.

Das ist tatsächlich passiert & ging mehrere Jahre lang gut, bis es durch einen Zufall rauskam, dass das alles nur gelogen war...

Hi GraueWand.

Ich weiß nicht, wie ich Deine Frage verstehen soll.
Im Sinne von
"Wie lerne ich gut zu lügen" oder
"Warum wird jemand zu einem Lügner"...

Ich schätze mal, Du meinst die erste Variante. Falls nicht, einfach nochmal melden :-)

Also, am besten lügst Du, wenn Du es ständig und stetig trainierst.
Das geht nicht von heute auf morgen, außer Du kannst es von Natur aus.

Du musst die Angst überwinden, erwischt zu werden.
Wenn Du denkst, perfekt lügen zu können, wirst Du tatsächlich besser, da Nervosität und Angst natürlich Menschen misstrauisch machen.

Du solltest außerdem Mimik und Gestik verstehen lernen, um sie Deinem Gesagten perfekt anzupassen.

Denn wenn man lügt, verrät man sich irgendwie immer, man kann nur die Anzeichen etwas unterdrücken, wie Schulterzucken vermeiden etc.

Aber wie gesagt, trainieren.
Wenn es sein muss, lüge vor dem Spiegel und überlege was Du tun müsstest, damit Du Dir selbst glaubst.

LG.


Indem du Empathie und Demut lernst und das Leben so annimmst, wie es nun mal ist.

Und? War ich jetzt ein Lügenbaron, oder stimmt die Aussage?

Leider macht der Punkt im Hinblick auf die Frage keinen Sinn, aber Gott sei dank wurde ja die Punktevergabe für unsinnige Antworten abgeschafft ;-)

0

In dem Du selbst am Ende Deine Lügen glaubst und durch tägliches Training.

Man muss sich auch irgendwie umdrehen können, wenn man sonst ehrlich war, um seine Lügen aushalten zu können? Tragen, aushalten?

0
@GraueWand

Natürlich, das anerzogene moralische Korsett abstreifen. Die Lüge zum täglich Brot machen.

0

Was möchtest Du wissen?