Wie wird man ein besserer Mensch & wie kann man sich am besten Entschuldigen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nun eines nach dem anderen:

Du hast selbst **eingesehen******, dass Du ständig nörgelst oder - wie Du es bezeichnest - "meckerst"! Das ist schon mal ein wichtiger Anfang, Dein schlechtes Verhalten ändern zu können.

Dann behauptest Du aber, "es nicht abstellen zu können". Das ist falsch!

Warum hast Du denn so wenig Selbstvertrauen? Warum fehlt Dir der Wille dazu? ****

Wenn Du die Einsicht und die Erkenntnis hast (das ist ja der Fall!), dann solltest Du nur noch die Fortsetzung bzw. Umsetzung vornehmen, also Dein Verhalten positiv ändern.

**Versuche einfach mal, "Deinen Mund zu halten" und zuzuhören und übe eine Selbstkontrolle aus, wie Dein Verhalten auf andere bzw. Deine Umgebung wirkt (das merkst Du ja an der Reaktion der anderen!). ** ****

**Beobachte mal die Menschen in Deiner Umgebung, die Dir positiv auffallen, wie sie sich verhalten und nehme sie Dir als Vorbild, ebenso souverän auf bestimmte Geschehnisse zu reagieren.******

Ich bin zuversichtlich, Du wirst es schaffen; ich traue Dir das zu! Ich drücke Dir beide Daumen!!!

YarlungTsangpo 22.06.2011, 20:41

DH!!! Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung!

0
SimplyTheBest 22.06.2011, 20:53

doofe frage aber wie lange bist du am compi so am tag?!? :)

0
EscapeTheDay 23.06.2011, 13:47
@SimplyTheBest

Ja okay danke. :)

@SimplyTheBest wenn die Frage an mich ist dann: Ehm...eig. immer wenn cih zu hause bin und das ist sehr viel. so 5- 10 stunden pro tag. wieso?

0
  1. Werd dir klar, wer DU bist und was du in deinem Leben brauchst, wer dir wichtig ist.

  2. Stell dir vor, dein liebster Mensch auf Erden würde sterben. Also sei dankbar für was du hast und meckere nicht!

  3. Sei ehrlich, im Bezug zu dir und deinen Mitmenschen. Nur eine ehrliche Entschuldigung ist eine gute.

Es ist nicht schwer, ich wünsch dir aber viel Glück!

!...Problem. Ich mecker in letzter Zeit nur noch rum, egal was. Am Anfang habe ich das nur aus Spaß gemacht aber mitlerweile mach ich das nur noch und das ist gar kein Spaß mehr, das ist voll doof und ich kann das nicht mehr abstellen."

Du musst mehr Freundlichkeit, Toleranz und Gelassenheit entwickeln - und es vor allem wollen - dann geht das auch.

Aus Spass sollte man sowas auch nicht machen - da ein solches Verhalten zur Gewohnheit werden kann.

Es kann auch sein, dass eine innere Unzufriedenheit sowie ein angekratztes Nervensysterm die (Mit-) Ursache des Problems ist - sprich mal mit einem Arzt und/oder einem Psychiologen darüber.

Wenn andere sauer auf dich sind, weil du unfreundlich zu ihnen warst - und sie vllt. verletzt hast - sind Gespräche und Entschuldigungen sinnvoll - um das wieder ins Lot zu bringen.

Alles Gute!

Du kannst jederzeit damit beginnen, freundlich zu sein. In jedem Augenblick des Lebens entscheiden wir uns, ob wir gutmütig oder bösartig sein wollen. Niemand hindert uns am freundlichen Handeln. Zumindest nicht in der Demokratie.

Wir Menschen sind "Gewohnheitsviecher". - Du musst also "nur" aus Deiner Gewohnheit wieder aussteigen.

Eine ernst gemeinte und liebevolle "Gebrauchsanweisung":

LERNE ZU SCHWEIGEN

OHNE ZU LEIDEN

Druck Dir diese Worte aus, rahme sie ein und hänge sie Dir so auf, dass Du sie gut sehen kannst. - So wirken sie gut auf Dein Unterbewusstsein.

Achte genau auf Deine Gedanken. Sobald Du einen Mecker-Gedanken in Dir wahrnimmst, wiederhole still in Dir:

LERNE ZU SCHWEIGEN

OHNE ZU LEIDEN

Halte es aus, im Zusammensein mit anderen einmal mehr einfach nur den Mund zu halten und anderen zuzuhören. Sei neugierig auf das, was andere so von sich geben, und nimm auf eine feine Art wahr, wie sich in Dir Dein "Meckerfritze" wieder vortun will. - Sobald sich der regt, wiederhole still in Dir wieder Dein "Mantra".

Mach das mal einen ganzen Monat. - Nach der Zeit dürftest Du das Gewohnheitsmuster verändert haben.

.

Viel Erfolg!

EscapeTheDay 24.06.2011, 11:17

okay dankeschön.

0

du weisst, dass das schlecht ist. Das ist schon ein guter Anfang. Statt zu rumzicken zähle das nächste mal bis 10.

Wie entschuldigen: einfach ehrlich tut mir leid sagen

Was möchtest Du wissen?