Wie wird man eigener Mobilfunkanbieter (in Detail )?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst der Bundesnetzagentur nachweisen das Du das Netz gut versorgen kannst und dann noch einige Milliarden auf den Tisch legen um eine Lizenz zu ersteigern.

http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/OeffentlicheNetze/Mobilfunknetze/Projekt2016/projekt2016-node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Providerfragen
10.01.2016, 12:46

Ja, aber ich will kein Netzbetreiber sein, sondern ein Mobilfunkprovider und würde gerne wissen wie das abläuft.

0

Wie mein Vorredner schon gesagt hat, so einfach wie Du Dir das vorstellst läuft das nicht. Du kannst nicht einfach so beschließen Provider zu werden. Selbst die unterste Stufe, also Reseller (für alles andere dürfte Dir erst Recht das Geld fehlen) wird man nicht einfach so. Reseller würde bedeuten das Du bei einem Provider Netzkapazitäten einkaufst und die dann in Form von Verträgen an Deine Kunden weiter verscherbelst. Klingt gut? Mag sein. Aber ohne eine ordentliche Anzahl von Kunden liest bei den Providern nicht mal einer Deine Mail. 

Wenn Du Dich unbedingt im Bereich Mobilfunk engagieren willst (wovon ich nur abraten kann) dann besorg Dir einen Gewerbeschein und verkauf die Produkte der Provider. Das ist Herausforderung genug. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?