Wie wird man Dominanter vom Typ her als Mann wenn man eher devot ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geht meiner meinung nach nicht.

Zumindest nicht leicht. Charaktereigenschaften ändern sich nur langsam und meistens durch äusserliche einflüsse und erfahrungen.

Ob man wirklich geziehlt darauf hinarbeiten kann ist meiner meinung nach scher zu sagen. Weil wenn man es macht wird man selbst sich dabei unwohl fühlen. Man kann dominanz sicherlich erlernen aber es wird sicherlich holprig am anfange und wirklich herzblut wird warscheinlich nie wirklich dahinter sein.

Ob man wirklich dominant werden kann, wenn man tief im Herzen eher devot ist, sei mal so hingestellt.

Dominanz setzt sich aus sehr vielen Dingen zusammen und ist, wie ich finde, zu einem gewissen Teil auch Veranlagung. Heißt, so "richtig" dominant wirst du vermutlich nie werden.

Du kannst dir aber dominante Verhaltensweisen aneignen. Ich vermute auch, die fehlen in erster Linie ein gesundes Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen. Daran kann man arbeiten, aber geht eben nicht von heute auf morgen. Deswegen funktioniert da auch kein einfacher kleiner Tipp. Was aber helfen könnte, sind ausführlichere Tipps im Netz und auch Ratgeber-Bücher zum Thema Selbstbewusstsein, Scham, etc.

Du möchtest also eine Anleitung dafür haben, wie man über seinen eigenen Schatten springt.

Ein Tipp - wende Dich vertrauensvoll an Lucky Luke.

Wer schneller ziehen kann als sein Schatten, dem gelingt auch der Sprung über denselben.

Wenn du devot bist,dann kannst du es wohl kaum ändern.

Den dominanten Kerl rauszuhängen,nimmt dir keiner ab,und das wirkt dann lächerlich.

Ein devoter Mensch ist eventuell viel liebenswerter,als manch anderer.

Gar nicht, man kann sich nicht biegen wie man es gerade braucht.

Was möchtest Du wissen?