Wie wird man die Kilos wieder los?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hat zum Teil mit den Wechseljahren zutun und auch mit hormonellen veränderungen, aber das nur MINIMAL.

Warum gibts es Frauen die zwischen 50 und 60 sind und im 100m Sprint 20jährige besiegen?

Um einen gesunden und schlanken Körper zu erhalten sind 2 Dinge notwendig:

Bewegung und Ernährung.

Bewegung:
Der Mensch ist kein Bürotier, der Mensch MUSS sich in einem gewissen maß JEDEN TAG bewegen, wenn dies durch die Arbeit nicht gewährleistet ist, muss man nunmal dies mit Sport in der Privaten Zeit kompensieren, wenn man schlank und gesund sein will

Ernährung:
Die Ernährung von 80% der Menschen ist meistens falsch.
Folgende Produkte wären hilfreich:
- Gemüse
- Obst
- Nüsse
- Helles Fleisch
- Vollkorn
- Körniger Frischkäse, Harzer Käse

Generell gesagt, eiweißreich und fettarm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nini97
02.02.2017, 15:46

das ist ja eine wertvolle Aussage, wirklich, witzig ist nur ja Gemüse könnte frischer sein und mehr (wenn die familie mitmachen würde) ist doof für sich was anderes zu kochen, Obst (isst sie so weit ich wei´ß eigentlich auch, Nüsse nein die eher nicht (sollen doch eigentich dick machen) , helles Fleisch isst sie viel und auch von einem guten - teuren - metzger - Vollkorn - ja auch, Harzer Käse auch....

sehr interessante Liste....ich frag sie mal genauer was sie so isst...

0
Kommentar von Footzies
02.02.2017, 16:26

Fett an sich ist nicht das Problem, sondern Kohlenhydrate. Von Kohlenhydraten musst du dich fern halten, nicht generell von Fett.

Nebenbei hat jeder Mensch einen anderen Metabolismus, insofern gibt es keine universelle "perfekte Ernährung". Wichtig ist, dass man weiß, wieviel Energieumstatz der eigene Körper hat, und danach kann man sich dann in der Ernährung richten.

0

Sie muss und sollte keine Diät machen, aber so ganz ohne Bewegung wird es schwierig.

Mindestens dreimal pro Woche mindestens 30 Minuten Bewegung sollten schon sein, fünfmal wäre besser.

Wenn deine Schwester ein Sportmuffel ist, soll sie einfach keinen Sport machen, sondern mehr Bewegung in ihren Alltag einbauen. Alle Entfernungen unter 3 km zu Fuß gehen (hin und zurück sind zweimal 3 km auch schon eine Stunde Bewegung), für längere Strecken das Fahrrad nehmen. Rolltreppen und Aufzüge existieren ab jetzt nicht mehr, sie geht immer die Treppe.

Auf dem Weg zur Arbeit kann sie das Auto absichtlich so weit entfernt parken, dass sie 20 Minuten laufen muss, oder sie steigt 3 Stationen früher aus dem Bus aus und läuft den Rest. Oder sie fährt gleich mit dem Rad.

Wenn man sich erstmal an ein "aktives Leben" gewöhnt hat, fehlt es einem, wenn man zuwenig Bewegung bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nini97
02.02.2017, 15:56

na wenn man manche Frauen walken gehen sieht , trainieren die ehr , die Mundmuskeln ! - das würde sie auch nie machen - eher ein spezielles Fitnessprogramm - 

0

Ggf. mal zum Gynäkologen und nach Medikamenten zur Linderung fragen, aber ich denke nicht, dass du ihr wirklich helfen kannst, wenn sie zu absolut keiner Anpassung willens ist.

Meine Mutter ist seit 6 Jahren in den Wechseljahren und hat ähnliche Probleme und es hilft eigentlich nichts. Außer mental immer daran zu denken, dass der Körper sich umstellt und du nichts dagegen machen kannst. Es ist ja eine natürliche Entwicklung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nini97
02.02.2017, 15:06

warum nicht zur Anpassung bereit ? außer Sport und Diät muss es doch noch andere Möglichkeiten geben , evtl. Homöopathie ?

0
Kommentar von Pangaea
02.02.2017, 15:07

Natürlich kann man ewas dagegen machen. Hormone nehmen. Man sollte sich damit aber ein bisschen beschäftigt haben und für sich selbst die Vor- und Nachteile abwägen.

Homöopathie (=Placebo) hilft nicht.

1

Eigentlich hat das mit dem Essen nichts zu tun, auch nicht mit Sportmangel. Man speichert Wasser im Gewebe und auch die Glukosetoleranz wird schlechter. Gestagen, natürliches.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter der Mittagspause vlt statt was essen mal spazieren gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?