Wie wird man Computersucht los?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist nicht so einfach wie man denkt. Meine Tipps wären aber: Such dir ein Hobby, fang z.B. mit einem Sport an. Mach einfach was. Geh raus, triff dich mit Freunden. Dann hast du oft gar keine Zeit mehr zu zocken, und d u wirst merken, dass viele Sachen viel cooler sind als nur die ganze Zeit zu spielen. Am Abend bist du dann so erschöpft dass du gar nicht mehr ans Zocken denkst... Dies ist die einfachste Lösung, die dir auch Spaß macht. Ansonsten gäbe es auch noch die Möglichkeit, dass du dir ne Kugel durch den Kopf jagst, aber das ist nicht sooo angenehm!

LG

hab genug hobbies finde aber immer noch nach der schule und abends die zeit am Computer zu hängen

0

Das denken viele aber wirklich süchtig ist man erst, wenn man keine sozialen Kontakte mehr hat und sich selbst stark gehen lässt und das Spiel bzw den PC nicht mehr abschalten kann. Versuch wieder mehr raus zu gehen, triff dich mit Freunden. Wenn du den PC noch ohne schlechtes Gefühl ausmachen kannst und nicht unentwegt daran denken musst, bist du noch nicht süchtig.

Kontakte habe ich noch aber Pc ausmachen ist schon schwer und ich denke auch immer dran

0

Das ist gar nicht mal so leicht,teil dir deine Computerzeit gut ein ,wann du auf den Computer darfst,mach ne kleine pause vom Computer,z.B 1 Woche. oder...

Lass dir dein Internet speren von jemanden dass wenn du drauf möchtest es nicht geht also z.B ein sicherheits passwort,das du natürlich nicht kennst und erst wenn du deine Eltern fragst oder irgendjemand kannst du an den Computer,meine Freundin z.B darf nur ne Stunde am Computer sein ,pro Tag natürlich bei dir sag ich so max.2-3 Stunden.Aber nur maximal,vergiss das nicht.Sport ist auch ne lösung

Ich hoffe ich konnte dir helfen!! =)

Ja, alle Süchte kann man los werden, du musst es nur wollen!!

Spiele zum beispiel jeden Tag um 10 minuten weniger, oder suche dir ein anderes Hobby was dir sehr viel Spaß macht, und mit dem du dich ablenken kanst.

Ich hoffe du schaffst es und wünsche dir viel Glück dabei

Ich hatte auch eine Zeit, in der ich ziemlich intensiv am Spielen war.

Jedoch hab ich mir dann klar gemacht, dass das echte Leben viel spannender ist.

Zu Beginn ist es vielleicht ein Kampf, sich davon wegzureissen, jedoch wird es zusehens einfacher.

Wenn dich das Spielen ansich nicht stört, musst du ja nicht damit aufhören.

Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung :)

Such dir ein Hobby, am besten was mit Sport. Zum Beispiel Fußball

Wenn du schon das Gefühl hast, dann mach ihn doch einfach mal aus?

treff dich mit freunden

Was möchtest Du wissen?