Wie wird man beamter der Besoldungsgruppe B?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Abitur, Studium, spitzernmäßiger Abschluss und dann guck, dass Du hoch einsteigen kannst im öffentlichen Dienst - Karriere gesichert!

"Besoldungsordnung B Die Besoldungsordnung B (BesO B) beinhaltet die Besoldungsgruppen B 1 bis B 11 der Spitzenbeamten in Deutschland. Die Besoldung und ihre Gruppen richtet sich nach dem Bundesbesoldungsgesetz (BBesG). Eine Besonderheit der Besoldungsordnung B ist es, dass die Besoldungsgruppe B 1 in der Höhe der Bezüge den Bezügen der letzten Dienstalterstufe der Besoldungsgruppe A 15 entspricht. Besoldungsgruppe B 2 liegt aber über den Bezügen von A 16."

Geht das auch wenn ich zum Beispiel ingenieur werde im Bereich Elektrotechnik und Informationstechnik ?? Zu welcher Besoldungsgruppe würde ich dann gehören als Ingenieur ?

0
@Garingan

Frag Google. Gehobener Dienst, A10 bis 12 oder so.

Kann auch gut sein, dass Du dann Angestellter bist, kein Beamter.

0

B

(besondere Ämter des höheren Dienstes, z. B. Leiter von großen Behörden oder

Abteilungsleiter in Ministerien oder besonders großen Mittel- oder Oberbehörden, z. T.

Direktoren von Schulen mit mehr als 1000 Schülern, bei Soldaten Generale und

Oberste in herausgehobener Stellung, kommunale Wahlbeamte)

Näheres: http://de.wikipedia.org/wiki/Besoldungsordnung_B

Was möchtest Du wissen?