Wie wird man Auto-/KFZ-Makler und Wie viel verdient man durch den Beruf?

4 Antworten

Wenn Du glauben solltest das da mit wenig arbeit viel Geld zu verdienen ist dann bist Du auf dem Holzweg, das sieht von aussen zwar immer gut und locher aus aber du brauchst Jahrelange erfahrung und fachliche Kompetenz denn sonst ziehen Dich die Profis richtig übern Tisch und in dem Gewerbe gibt es nunmal die gewissenlosesten Händler denen es wirklich egal ist einen Kunden oder Mitbewerber zu ruhinieren. Die fähnchenhändler sind oft genug durch ihre Scouts die rumlaufen und wenn man als verkäufer Glück hat kärtchen verteilen, wenn man Pech hat sogar um 05;00 Uhr früh an der Haustüre sturm Klingeln. Die bekommen nur provisionen wenn der ankauf geklappt hat und den zum richtigen Preis..

Das zu erlernen ist sache eines Berufes dem Automobilkaufmann der jedoch den Vorteil hat eine Werkstatt mit fachkompetentem Personal zu haben oder audf diese zugreifen zu können. Hast du das nicht bist Du wegen einiger Faktoren meist der dumme bei dem Spiel, zum einen weil gewerbliche Händler / Verkäufer gesetzlich Garantieverpflichtet sind zum andern haftest du für den Müll den dir andere andrehen. Das was Du als Makler vermutest .... Fahrzeuge im Auftrag dritter zu suchen und zu beschaffen ist eine Vertrauenssache und wenns einmal schiefgeht dann bist du draussen. Dann sind wir wieder bei der fachlichen Kompetenz..

Du solltest einen Beruf erlernen , zB KFZ Mechatroniker und dann wenn du mal genügend Erfahrungen gesammelt hast den Meistertitel erwerben und wenns dann noch immer dein wunsch ist als vermittler auftreten dr für Kunden das richtige fahrzeug sucht und findet denn Kohle gibts erst bei erfolg und dann bist du mit Arbeit si eingedeckt das du nicht mehr weist was schlafen ist.. um erfolgreich zu sein. Da sind Kontakte alles und die dauern Jahre.. Reich wird man damit auf alle Fälle nicht.. so schlau waren schon andere.. Joachim

Automakler & -Händler sind schlicht das selbe! Letzter vermittelt vorwiegend Fz.(z.B. Re-Importe nach Auftragslage, der Händler hat üblicherweise eine bestimmte Anzahl auf dem Hof vorrätig stehen).

  • Ausbildung nicht erforderlich, Sprach- und Rechenkenntnisse wären hilfreich

  • Notwendig: Gewerbeanmeldung, Platz, Tel. & Internet (und hoffentlich viele Kunden---)

  • Verdienst nach Verhandlungsgeschick & Geschäftspartnern (0,00 - 10.000 €/Monat)

Ich bin seit 1980 im Kfz-Vertrieb tätig. Glaube mir, das war damals schon kein Zuckerschlecken und hat viel Zeit, Geld und Nerven gekostet.

Dein Hinweis auf "es ist zu viel Arbeit" sagt schon alles über deine berufliche Zukunftsaussicht aus. Ohne viel Arbeit kannst Du heute kein Geld mehr verdienen.

KFZ Kauf und leere Versprechungen, was tun?

Hi, ich habe vor gut drei Monaten mir ein Auto gekauft bei einem großen Autohändler.

Der Verkäufer meinte zu, dass mein Auto ein Navi hätte, dies aber über das Autowerk freigeschaltet werden müsse mit einem Code. Ich war einverstanden, denn der Verkäufer machte es mir deutlich, dass dies 300,- € kosten würde.... und ich sogar dort Rabatte bekäme.

Und dass mein Auto eine vorgezogene Inspektion hätte.

Nun kam ich zur Werkstatt und es war keine vorgezogene Inspektion.... dies hätte mich knapp 650€ gekostet und den KFZ-Werkstatt-Leuten fielen auf, dass meine Reifen total beschädigt waren und ich das Auto so nicht ausgehändigt bekommen dürfen.

Die große Autofirma/ das Autohaus hat meine Inspektion kostenlos übernommen und mir ein Satz neue Reifen besorgt.

Auf meine Frage was denn nun mit meinem Navi sei, konnte mir keiner eine Auskunft geben.

Ich habe endlich die Antwort erhalten. Mein Auto hat überhaupt kein Navi und dies müsste man komplett einrichten. Die kostet 2.300€ und ich bekomme dafür keine Entschädigung.

Was soll ich tun ?

Ich kenne mich in der Hinsicht überhaupt nicht aus.

Besten Dank, wenn mir jemand helfen kann!

...zur Frage

Welcher Beruf ist besser Der Kfz mechatroniker oder karosseriebauer

in welchem beruf verdient man mehr??? und hat bessere chancen auf dem arbeitsmarkt? als kfz mechatroniker oder kfz karosseriebauer? und was ist von berufschule her schwerer?

ich denke als kfz karosseriebauer ist es schwer ein job zu finden wenn man fertig gelernt hat oder?

...zur Frage

Habe eine neue Arbeit gefunden und müsste da ein Weg ca. 43 km und etwa 40 Minuten mit dem Auto fahren. Weiss nicht ob ich das wirklich machen soll?

...zur Frage

Verdient man als KfZ-M. 2600€?

Hallo,
Habe im
internet gelesen das man als Kfz Mechatroniker circa 2600€ im Monat bei Audi verdient stimmt das ? Also ich meine den Einstiegsgehalt ?

...zur Frage

Makler? Ist das ein guter Beruf?

Heey. (:

Eig. müsste ich mir darüber ja noch keine Gedanken machen aber mich interessiert dieser Beruf einfach total und ich überlege schon mal ob ich den, also wenn ich dann mal Erwachsen bin, ausüben möchte.

Welche Ausbildungen oder was muss man studiert haben um Makler zu werden? Bzw. welche Anforderungen gibt es da? Ich habe mal gehört das jeder einfach so Makler werden kann.

Und was muss man tun um ein selbstständiger Makler zu werden? Und wie viel Geld benötigt man als "Startkapital". Ich habe mal gelesen das es sehr hoch sein soll. :o

Und lohnt sich dieser Beruf überhaupt? Denn wenn man nicht viel verkauft oder gar nichts hat man ja dann auch kein Geld, wenn man allerdings viel verkauft kann man Millionär werden.. Aber ein regelmäßiges Einkommen hat man da ja auch nicht..

Über weitere Infos würde ich mich auch freuen.

LG!.

...zur Frage

Fragen an ein/e Kauf/mann/frau für Büromanagement?

Hallo, ich muss für die Schule etwas vorbereiten .... und zwar zu Berufswünschen, dazu sollen wir insgesamt zwei "Interviews" mit einer Person führen, die diesen gewissen Beruf ausübt und habe als zweiten Beruf zu dem ich mehr wissen möchte den Beruf des Kaufmann für Büromanagement entschieden ... hier meine Fragen:

Warum sind Sie Kauf/mann/frau für Büromanagement geworden?

Wollten sie schon immer Kauf/mann/frau für Büromanagement werden?

Was hatten Sie für Noten in der Schule und was für einen Abschluss?

Üben Sie ihren Beruf täglich mit Freude aus, oder haben Sie manchmal auch überhaupt keine Lust zur Arbeit zu gehen?

Wie lange muss man Arbeiten?

Wie viel verdient man?

Wie lange hat die Ausbildung gedauert?

Wäre super, wenn mir jemand diese Fragen beantworten würde, Vielen Danke schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?