Wie wird man ärztliche Schreibkraft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bewirb dich einfach in größeren Arztpraxen. Dort ist es nicht unüblich, jemand für die reine Papierarbeit im Hintergrund zu haben, während die Arzthelferinnen dann ihren Job am Patienten machen - du hältst ihnen mit Telefon und dem Rest den Rücken frei. Wirst allerdings dann auch etwas weniger verdienen.

Initiativbewerbung - nicht zu ausführlich, mit einer guten Beschreibung deiner Kenntnisse, auch die Softskills und am besten sind immer Referenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst bei den Behörden deines Bundeslandes nachfragen. Viel Erfolg B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es reicht nicht, "nur" Schreibkraft zu sein, sondern Du mußt auch sämtliche med. Fachausdrücke kennen/beherrschen. Es gibt diesbzgl. Weiterbildungen:

http://www.sgd.de/persoenlichkeit/medizinische-schreibkraft.php

Außerdem würde ich Dir raten, Initiativbewerbungen an Krankenhäuser, kleinen Kliniken und großen Gemeinschaftspraxen zu schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt den Beruf,: Medinische Dokumentationsassistenin/medizinischer Dokumentationsassistent.

Ein anerkannter Lehrberuf. 

Eventuell kannst du umschulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?