Wie wird man (in der Sonne) schnell braun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jetzt werden zwar gleich die ganzen Hautkrebs Spezialisten kommen, aber bei mir klappt das nur so (hab eine sehr blasse Haut eig):

1. bevor du in den Urlaub fährst deinen ganzen Körper richtig gut Peelen, damit tote Hauptschuppen abfallen.

2. einmal 20 min jeden Tag OHNE sönne mich in die Sonne

3. nur eine 30er Creme für den restlichen Tag verwenden, KEINE höhere am besten noch mit einem bräunenden Effekt

4. Schmier deine Haut mit Öl ein oder am besten einem Sonnenöl :)

5. benutz immer Aftersun und Versuch nach dem Urlaub deine Haut NICHT zu Peelen also nicht stark rubbeln sonst erneuert sich die Haut Wieder  schnell und die gebräunte Haut "geht ab"

Du kannst dir ein Öl kaufen, vorher noch einmal auf die Sonnenbank gehen um vorzubreunen und dich auch viel auf dem Wassera aufhalten, da das Wasser die Sonnenstrahlen reflektiert. Außerdem solltest du wissen, dass eine schonende Bräunung meist länger hält, als eine "ich muss auf Teufel komm raus braun werden"-Bräunung.

Zu den Antworten, die auf die "Hautkrebs-Spezialisten" schimpfen: Der schwarze Hautkrebs ist mitunter die aggressivste Krebsform. Bilden sich unbemerkt Metastasen – was sehr häufig vorkommt – liegt die 10-Jahres-Überlebensrate bei rund 20 %. Ich glaube, viele Erkrankte wünschten sich dann, sie hätten sich ein bisschen mehr eingrecremt und vielleicht mehr im Schatten gesessen.

Zur Mittagszeit ist die Sonne am stärksten.

Außerdem sollten 20-30 min täglich ohne UVschutzcremes etc. drin sein, einige Cremes filtern z.B. UV-B Strahlen fast komplett raus.

Und natürlich aufpassen, dass dir keinen Sonnenbrand holst.

Hallo! In der prallen Sonne funktioniert das mit jedem Öl - gesund ist das nicht.

Bräunen im Schatten ist besser, alles Gute.

Öle und Flüssigkeiten bündeln Lichtstrahlen, welche dadurch in konzentrierterer Dosis in deine Haut eindringen. Ob es die beste Methode ist, weiß ich nicht, funktionieren tut es aber.

Was möchtest Du wissen?