Wie wird Isaak im Koran (im Vergleich zur Bibel) dargestellt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Blick in Wikipedia (Isaak) sagt:

"Auch im Koran wird Ishaq (arabisch ‏إسحاق‎, DMG Isḥāq) erwähnt. Nach dortiger Darstellung steht Isaak jedoch hinter Ismael, dem von Abraham (arab. Ibrahim) mit Hagar, Saras Magd, gezeugten erstgeborenen Sohn zurück (Sure 14,39; 2,125–140). Die Darstellung des Korans erwähnt beim Bericht der Unterbrechung von Abrahams Opferung seines Sohnes keinen Namen und spricht auch nicht vom „einzigen“ Sohn wie die Darstellung in Gen 22; angeknüpft wird mit der Ankündigung der Geburt Isaaks (Sure 37,112). Spätere islamische Gelehrte wie Ibn Kathīr haben argumentiert, dass es sich hier nur um Ismael gehandelt haben könne; diese Auffassung ist heute unter Muslimen weithin üblich."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ValkyrieCain
15.12.2015, 09:42

Vielen Dank :)

1
Kommentar von waldfrosch64
15.12.2015, 21:44
  • Ist aber nicht logisch ,denn zwar war Ismael der erstgeborene Sohn,Denn Sarah galt ja als unfruchbar weshalb sie die Magt zi abraham schickte damit die Magd ihr wenigstens ein Kind gebären könne ,wie damals üblich .
  • Aber der Sohn der Nebenfrau ,der Sklavin ....blieb er dennoch. als Sara Isaak gebar änderte sich alles .Niemals hätte ein Sohn der Nebenfrau die Stelle des Sohnes der Hauptfrau einnehmen können .So was wäre bei den Juden undenkbar gewesen .Aber Der Islam behauptet ja vieles ..auch wäre die Kaaba von Abraham und Isaak gebaut worden ,was angesichts des tatsächlichen Lebensraumes von Abraham völlig unmöglich ist.
  • Und in der Bibel steht deutlich dass hier von Isaak die Rede ist .Da die das Buch Genesis schon 200 Jahr vor Christus fertgigestellt hatten,gibt es hier wohl kein Zweifel das M. hier einfach die Figuren ausgetauscht hat .

1. Genesis - Kapitel 22

Abrahams Opfer

1 Nach diesen Ereignissen stellte Gott Abraham auf die Probe. Er sprach zu ihm: Abraham! Er antwortete: Hier bin ich. 1 2 Gott sprach: Nimm deinen Sohn, deinen einzigen, den du liebst, Isaak, geh in das Land Morija und bring ihn dort auf einem der Berge, den ich dir nenne, als Brandopfer dar. 3 Frühmorgens stand Abraham auf, sattelte seinen Esel, holte seine beiden Jungknechte und seinen Sohn Isaak, spaltete Holz zum Opfer und machte sich auf den Weg zu dem Ort, den ihm Gott genannt hatte. 4 Als Abraham am dritten Tag aufblickte, sah er den Ort von weitem. 5 Da sagte Abraham zu seinen Jungknechten: Bleibt mit dem Esel hier! Ich will mit dem Knaben hingehen und anbeten; dann kommen wir zu euch zurück. 6 Abraham nahm das Holz für das Brandopfer und lud es seinem Sohn Isaak auf. Er selbst nahm das Feuer und das Messer in die Hand. So gingen beide miteinander. 7 Nach einer Weile sagte Isaak zu seinem Vater Abraham: Vater! Er antwortete: Ja, mein Sohn! Dann sagte Isaak: Hier ist Feuer und Holz. Wo aber ist das Lamm für das Brandopfer? 8 Abraham entgegnete: Gott wird sich das Opferlamm aussuchen, mein Sohn. Und beide gingen miteinander weiter. 9 Als sie an den Ort kamen, den ihm Gott genannt hatte, baute Abraham den Altar, schichtete das Holz auf, fesselte seinen Sohn Isaak und legte ihn auf den Altar, oben auf das Holz. 10 Schon streckte Abraham seine Hand aus und nahm das Messer, um seinen Sohn zu schlachten. 11 Da rief ihm der Engel des Herrn vom Himmel her zu: Abraham, Abraham! Er antwortete: Hier bin ich. 12 Jener sprach: Streck deine Hand nicht gegen den Knaben aus und tu ihm nichts zuleide! Denn jetzt weiß ich, dass du Gott fürchtest; du hast mir deinen einzigen Sohn nicht vorenthalten. 13 Als Abraham aufschaute, sah er: Ein Widder hatte sich hinter ihm mit seinen Hörnern im Gestrüpp verfangen. Abraham ging hin, nahm den Widder und brachte ihn statt seines Sohnes als Brandopfer dar. 14 Abraham nannte jenen Ort Jahwe-Jire (Der Herr sieht), wie man noch heute sagt: Auf dem Berg lässt sich der Herr sehen. 15 Der Engel des Herrn rief Abraham zum zweiten Mal vom Himmel her zu 16 und sprach: Ich habe bei mir geschworen - Spruch des Herrn: Weil du das getan hast und deinen einzigen Sohn mir nicht vorenthalten hast, 17 will ich dir Segen schenken in Fülle und deine Nachkommen zahlreich machen wie die Sterne am Himmel und den Sand am Meeresstrand. Deine Nachkommen sollen das Tor ihrer Feinde einnehmen. 18 Segnen sollen sich mit deinen Nachkommen alle Völker der Erde, weil du auf meine Stimme gehört hast. 
0

Einfach lesen, dann kommst du selbst dahinter. Oder willst du nur das Wissen der Allgemeinheit abfragen, um dann deine eigene Meinung zu verkünden? - Eine leider beliebte, aber falsche Vorgehensweise bei GF!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ValkyrieCain
15.12.2015, 09:43

Die frage ist nur, wo? Ich finde in Büchern und auch im Internet nicht wirklich etwas dazu.

0
Kommentar von ValkyrieCain
15.12.2015, 21:20

Ja, dass ist schon interessant :D :) ♡

1

Er ist laut dem Quran der mit Abraham und Jakob der Stammvater der Kinder Israels.
Laut dem Quran wurde das alte Israel "allen Welten vorgezogen ", ungefähr so wie im alten Testament auserwählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?