Wie wird folgende Ableitung anders geschrieben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

dk/dx       k soll nach x abgeleitet werden

Das entsteht gern bei der Kettenregel:   dy/dx = dy/dk * dk/dx
                                                     äußere Ableitung * innere Ableitung
einer der Vorteile dieser Schreibweise,
und nicht auf 2 "Faktoren" beschränkt

Als Effekt "kürzt" sich dann dk weg, bzw. man hat damit "erweitert".

dk/dx, da die Funktion k(x) ist

Wie kommst du auf dt? Ein t taucht doch in deinem Ausgangsterm gar nicht auf?

Was möchtest Du wissen?