Wie wird Ester in der Medizin verwendet?

5 Antworten

Phosphorsäureester sind Schädlingsbekämpfungsmittel (wie E 605) oder chemische Kampfstoffe wie Sarin, Tabun, VX usw. Das beruht auf der Hemmung der Cholinesterase in den synaptischen Spalten an der Überträgerstelle zwischen Nervenzelle und Muskel. Der Körper wird dann mit Azetylcholin überschwemmt und man ertrinkt in seinem eigenen Saft bei vollem Bewußtsein.

Muskelrelaxantien sind aber keine Esther wie oben beschrieben - die blockieren nur Andockstellen für das Azetylcholin und werden nach einer gewissen Zeit vom Körper wieder abgebaut.

Esther als Stoffe in der Aromatherapie kann man als eine Möglichkeit für eine medizinische Anwendung sehen....

LA

Ich weiß nur von einem Muskelrelaxan. Ein ziemlich starkes sogar. Kann passieren, dass man dabei seinen Schließmuskel nicht mehr im Griff hat.

Es gibt nicht den Ester sondern derer viele (wie bei den meisten Stoffgruppen) - und ebenso mannigfaltig sind die Verwendungs- und Einsatzzwecke...

Was hat Leopold Gmelin mit Ester zu tun?

Er wird immer wieder erwähnt aber es wird nie gesagt, was er eigentlich genau gemacht hat

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Ester und Ether Bindungen?

Ich schreibe demnächst eine Biologie Klausur und beim Lernen ist mir eine Frage gekommen: Was ist der Unterschied zwischen Ether und Ester Bindungen in Bezug auf die Zellbiologie? (Also bei der Bildung von Fetten bzw Lipiden)

Danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Sind Fruchtester in Früchten enthalten oder sind sie synthetisch hergestellt?

...zur Frage

Wie entsteht das Wassermolekül bei der Entstehung von Estern?

Ich soll das bei einem Referat der Klasse erklären und habe bemerkt das ich es falsch mir erschlossen habe

Kann mir das jemand einfach aber genau erklären?

...zur Frage

Katalytische Hydrierung von Estern?

Was bekomme ich, wenn ich einen Ester mit H2 katalytisch hydriere? Ist es hier auch Pd/C? Was bekomme ich?

...zur Frage

Trinkalhohol im Magen mit Hilfe von Essig zu Ester?

Ist folgendes Szenario in der Praxis möglich?

Peter geht einen mit Freunden trinken und beschließt um 3 Uhr nachts nach Hause zu gehen. Da er allerdings kurz vor dem Beschluss noch einige Drinks gekippt hat, hat er ja noch ordentlich viel Alkohol im Blut dessen gewünschte berauschende Wirkung ihm im Schlaf nichts bringt. Deshalb beschließt er Essig zu trinken, damit die darin enthaltene Essigsäure mit dem Ethanol zu Essigsäureethylester reagiert.

Jetzt meine Frage:

Ist das in der Praxis anwendbar? Oder sind Ester in großen Mengen im Magen schädlich?

Szenario 2:

Peter macht ein Wett saufen und will schummeln. (Wettbetrag 5€) jeder der Kontrahenten muss eine Wodkaflasche austrinken. Der schnellere gewinnt. Mixen ist erlaubt. Also holt sich Peter Essig aus der Küche und mischt den mit dem Alkohol. Peter gewinnt die Wette und geht nüchtern nach Hause. (Am nähsten Tag muss Peter allerdings feststellen, dass der Wodka mehr gekostet hat als der Wettbetrag :D)

Frage:

Ist das in der Praxis anwendbar?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?