Wie wird elektrische Energie in Wärmeenergie umgewandelt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

leider finde ich gerade das passende video nicht, aber mein freund armin hat das ganze mal wunderbar erklärt...

die teilchen im draht schubbern alle aneinander. dabei entsteht reibungswärme. das ist nichts anderes als wenn bei der formel1 die bremsschieben glühen oder wenn du die hände an einander reibst.

bei der glühlampe, um die es im gemeinten video ging, ist das nichts anderes wie bei der herdplatte. nur eben wird die glühlampe noch viel heißer...

lg, Anna

Durch den Widerstand den da durch entsteht Wärme Beispiel Hände fest aneinander reiben Bremse egal ob Scheibe oder Trommel durch die Reibung entsteht Hitze das gleiche in Leitungen je mehr da durch soll um so heißer wird es Stromwärme Lichtbogen bei Kurzschluss oder Blitz oder einen sehr dünnen Draht an eine 9 oder 12 Volt Batterie Pole halten der brennt auch sehr schnell durch hat sie genug Leistung .USW. 

Wenn du dich plagst wird dir heiß, zB wenn du durch ein fast zu enges Rohr kriechst, wenn dabei noch einer miur einer Peitsche hinter dir steht und dich fest antreibt wird es noch heißer. 

Den Elektronen geht es ähnlich. Die quetschen sich zwischen den Molekülen durch und werden dabei noch fest angeschoben und reiben sich. 

Im Prinzip wird einfach so viel Strom durch die Glühwendel durchgeleitet, dass diese sich dadurch aufwärmt. Die Elektronen erzeugen sozusagen eine Reibungshitze.

Herd ist ein schlechtes Beispiel. Da hat längst die Technik der Induktion Einzug gehalten.

daCypher 24.11.2016, 13:35

Es gibt aber auch noch genug "normale" Herde, mit denen man das erklären kann. Einen einfachen Ceranherd mit glühenden Platten hat bestimmt jeder schonmal gesehen.

0
Retniw98 24.11.2016, 13:37

Sowas gibt es noch? 😯
In der Küche heizen und im Auto rühren ...

0
daCypher 24.11.2016, 14:17
@Retniw98

"In der Küche heizen" trifft eher auf Gasherde zu, als auf Elektroherde. Vom Energieverbrauch ist ein Ceranherd auch nicht viel schlechter, als ein Induktionsherd. Induktion ist halt komfortabler, aber trotzdem gibt es noch die älteren Systeme. Soweit ich weiß, werden die einfachen Ceranfelder auch immer noch häufiger verkauft, als Induktionsfelder. Viele Leute haben halt Angst vor elektromagnetischen Feldern oder sorgen sich darum, dass sie neues Kochgeschirr kaufen müssen.

0
RexImperSenatus 24.11.2016, 14:46
@Retniw98

Und auf der Tanke Brötchen kaufen, das Motoröl aber bei Aldi ------ haha   verkehrte Welt !!!

0
kuku27 25.11.2016, 07:25

Und wie ist es beim Induktionsherd? Der ist auch nur ein Trafo und der Boden vom Kochtopf macht den Kurzschluss.

0

Was möchtest Du wissen?