Wie wird eine Ohrspülung durchgeführt?

1 Antwort

Wasser hinterm Trommelfell nach Mittelohrentzündung

Hallo, habe eine Mittelohrentzündung ausgestanden. Nur habe ich jetzt Flüssigkeitsansammlungen hinter dem Trommelfell :/ Ich höre auf dem Ohr nix und das regt mich auf!! Habe am Freitag einen HNO Termin.

Aber vielleicht hat ja einer von euch ein TIPP wie ich das Wasser daraus bekomme?

...zur Frage

Tut eine Ohrspülung weh?

Ich habe am Dienstag einen Termin bei meiner HNO-Ärztin, weil ich nicht mehr so gut höre. Ich habe das Gefühl, dass da sehr viel Ohrenschmalz drin ist. Kann man das nicht einfach absaugen? Wenn meine HNO-Ärztin sagt, dass nur noch eine Ohrspülung hilft, tut sie wirklich sehr weh, wie das alle aus meiner Klasse sagen? Ich hab denen mal gesagt, dass ich schlecht höre und so sind sie auf das Thema Ohrspülung gekommen. Alle aus meiner Klasse, sogar die Lehrerinnen und Lehrer sagen, dass es sehr weh tut. Tut sie denn wirklich sehr weh? Ich habe mal eine Ohrspülung gemacht bekommen. Aber sie tat nicht weh, war nur sehr unangenehm, weil ich danach überhaupt nichts mehr hören konnte. Bin am nächsten Tag dann wieder zum HNO-Arzt, weil ich durch das ganze Wasser im Ohr nichts mehr hören konnte und er wollte es wieder absaugen. Aber es funktionierte nicht, das Wasser blieb drin. 1 Monat lang konnte ich nicht schlafen, weil ich nichts mehr hören konnte und immer so ein Rauschen und Knirschen im Ohr hatte. Nach einem Monat konnte ich dann endlich wieder normal und richtig gut hören. Aber nun habe ich schon wieder Hörprobleme und habe das Gefühl, dass schon wieder sehr sehr viel Ohrenschmalz drin ist. Ich habe deshalb für Montag einen Termin bei meiner HNO-Ärztin gemacht. Aber wie gesagt, nun habe ich Angst vor der Ohrspülung, da alle sagen, es würde total weh tun und dass das total unangenehm ist. Kann man das nicht einfach so absaugen? Und tut eine Ohrspülung wirklich sehr weh, so wie das alle aus meiner Klasse sagten?

Danke schon mal

...zur Frage

Wasser hinterm Trommelfell? Ab zum HNO-Arzt?

Gestern Abend war ich etwa 2 Stunden schwimmen (zum ersten Mal seit etwa 6 Jahren) und seitdem kann ich auf dem rechten Ohr nur noch schlecht hören, es fühlt sich irgendwie taub an. Ich bin natürlich zuerst von Wasser im Ohr ausgegangen, bisher hat aber nichts geholfen, um es wieder herauszubekommen. Bin auf einem Bein gehüpft, hab die ganze Nacht mit dem vollen Ohr nach unten auf der Seite geschlafen, volle Pulle den Föhn gegengehalten etc., es ist aber immer noch drin. Nun ist meine Frage, ob sich daraus schließen lässt, dass das Wasser hinters Trommelfell gelaufen sein muss? Habe eben von einem Kollegen den Tipp bekommen, Wasser ins Ohr laufen zu lassen und habe das auch prompt auf der Firmentoilette ausprobiert, hat allerdings auch nicht geholfen. Bevor ich jetzt zum HNO fahre und der mir noch das Trommelfell punktiert, wollte ich erst einmal die Meinung anderer einbeziehen. Vielen Danke schon einmal für jegliche Hilfe

...zur Frage

Anschauen Ohr bei Hausarzt

Hallo, der normale Hausarzt hat ein Gerät, wo er in ein Ohr reinschauen kann. Was sieht er da ganz genau ? Kann er damit auch das Trommelfell anschauen oder kann das nur der HNO-Arzt ?

...zur Frage

hab das gefühl hab wasser im ohr was kann ich dagegen tun?

seit gestern hab ich das gefühl das ich wasser in meinem rechten ohr habe wie wenn ich unter wasser bin hör ich alles was soll ich tun soll ich zum hno oder was soll ich machen kann es sein das das trommelfell geplatzt ist das hatte ich schon mal und eiter ist damals rausgelaufen aber diesmal ist nichts bitte um ratschläge danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?