wie wird eine nierenbeckenentzündung behandelt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich immer mit Antibiotika und falls nötig Schmerzmittel. Je nach Ausmass der Entzündung wird das Antibiotika stationär (per Infusion) verabreicht oder du bekommst es in Tabl-Form mit nachhause. Und falls es wirklich eine Nierenbeckenentzündung ist, ist absolute Bettruhe angesagt! Gute Besserung..

mit Diät und Medikamente bzw Antibiotika

Wenn die Schmerzen horrend sind, dann warte nicht bis morgen. Wenn Du nachts noch schlafen kannst, dann geh gleich in aller Herrgottsfrühe, denn ab 9h sind auch die Ambulanzen voll.

Viel trinken. Preißelbeer- oder Cranberrysaft sind hilfreich, weil die entzündungshemmend wirken.

Wahrscheinlich gibts Antibiotika (sofern bakteriell).

Individuell... Nicht selten mit einer Antibiose, so ein bakterieller Infekt vorliegt.

Antibiotika und Bettruhe.Wärme ist ganz wichtig.

per infusion, stationär, war bei mir mal so!!

Ja,bei mir damals auch!LG

0

die antwort gibs im Krankenhaus

GerdaG war schneller!

Du bekommst Antibiotika.

jepp http://www.gesundheitpro.de/Nierenbeckenentzuendung-Nieren-und-Harnwege-A050829ANONI013021.html

0

Was möchtest Du wissen?