Wie wird eine inhalativ bedingte Schimmelintoxitation diagnostiziert und behandelt?

2 Antworten

Im Vordergrund steht vermutlich der Nachweis in den Wohnräumen, also Sporennachweis in der Raumluft, Nachweis an Flächen (ggf. durch Kultur auf geeigneten Agar-Kontaktplatten) und Mykotoxinnachweis. (Chronische Belastung innerhalb der Wohnräume.)

Ich kann mir vorstellen, dass die Freisetzung von Mykotoxinen in die Atemluft diskontinuierlich und ein Toxinnachweis am Patienten selbst unzuverlässig ist (Stichwort: Nachweisgrenze). Höhere Konzentrationen an Mykotoxinen treten vermutlich eher durch akute Erkrankungen/ Mykosen wie Aspergillose oder Verzehr kontaminierter Lebensmittel auf.

Allergien können sicherlich durch Allergietest (Reaktion auf Antigen) nachgewiesen werden.

Aber ich bin in die Thematik nicht besonders eingelesen und berufe mich auf eigene Schlussfolgerungen, die durchaus fehlerhaft sein können.

Eventuell einfach mal beim Arzt oder einem Baubiologen (vorsicht: hier gibt es auch unseriöse Dienstleister; also auf eine Qualifikation, etwa als Ingenieur oder Biologe, achten) nachfragen.

Schimmel kann durch die Sporen in der Luft, die man einatmet, die Gesundheit chronisch, also dauerhaft, schädigen!

der Schimmel muss so schnell wie möglich komplett beseitigt werden, oder man muss die Wohnung verlassen

evtl. ist die Wohnung auch schon so verseucht, dass eine normale Schimmelentfernung nicht mehr ausreicht

das muss man bei einem Schimmelexperten erfragen

Schimmelsporen überall?

Huhu ihr Lieben,

Im Badezimmer (ohne Fenster) haben wir etwas schimmel in den Fugen. Auch minimal in den Fugen zwischen den Fließen am Boden. Nun meine Frage: ist es möglich, dass durch das staubsaugen (z.b erst im Badezimmer, anschließend im Wohnraum) die schimmelsporen nun überall sind?? Wenn ja sind diese schädlich auch wenn die typischenBedingungen, die zu Schimmel führen, im Wohnzimmer überhaupt nicht gegeben sind?

Richtiger Schimmel ist ansonsten in der Wohnung nicht zu finden.

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Maler, Schimmel, Wohnung, Kosten?

Hi,

nach meinem Letzten brief an den vermieter mit etwas nachdruck im ausdruck kommt die woche endlich ein Maler der den schimmel beseitigen will.

Schimmel unter Fußbodenleiste in richtung wand. Was ist befalllen? Putz

Ich habe den Schimmel testen lassen. Das Labor sagt : Schimmel Pilz und mögliche allergene krankheiten die folge.

WIr sind gespannt ob nur der Schimmel beseitigt wird oder auch nach der Ursache gesucht wird.

Sofern der Maler die tape beschädigt, auf dieser Seite auch noch ein Wandtatoo angebracht ist, wer muss dies ersetzen?

...zur Frage

Schimmel durch Wandfarbe? Wer kennt sich gut mit Schimmel aus?!

Wir sind im September in unsere neue Wohnung gezogen. Schlafzimmer, Bad und Wohnzimmer sind Aussenwände.

Erst einmal vorab. Lüften ist bei uns keine Frage. Wird gemacht, wie es gemacht werden soll.

Als erstes haben wir nach 1 Woche Schimmel am Fenster im Bad entdeckt, der sich aber nach einmaliger Behandlung (Schimmelspray) gelegt hat. Der Rest des Badezimmers ist ohnehin gefliest.

Nach 2 Wochen haben wir den Schimmel im Schlafzimmer-Eck entdeckt... der wurde ebenso behandelt und blieb weg. Nachdem ich aber kurzer Zeit später nachts immer ein schlimmes Muffeln wahrgenommen habe, habe ich mit meinem Mann das Bett weggeschoben (Kunstlederbett) und festgestellt, dass hinter dem Bett alles verschimmelt war. Also haben wir behandelt, die Vermieterin hat uns einen Entlüfter gekauft und wir uns ein neues Bett, da wir der Meinung waren, Kunstleder könne ja evtl. mehr "schwitzen" wie Holz. Einmal kam der Schimmel noch an einem anderen Eck zum Vorschein, aber seit etwa 2 Wochen ist Ruhe.

Nun seit letzter Woche auch im Wohnzimmer entsprechende Schimmelflecken im Eck. Heute die Couch weggschoben (Echtleder) und auch dort großflächigen Schimmel entdeckt. Wieder haben wir ihn behandelt und den Entlüfter kurzerhand ins Wohnzimmer verlegt.

So, nun zu meiner Frage... der Vormieter hatte von Schimmel gesprochen, allerdings war dieser damals kurz nach deren Einzug (vor 10 Jahren) gekommen und er sprach auch nur vom Kinderzimmer. Keine Aussenwand. Hier haben wir auch keine Probleme. Allerdings die weiße Farbe, die er zum Streichen verwendet hat kommt mir komischerweise so "dicht" vor. Beim Abwischen des Schimmelmittels verabschiedet sich immer eine wahnsinnige Schicht Farbe.

Kann es denn sein, dass der Schimmel durch "falsche" oder "billige" Farbe entsteht?! Wenn ja, was wäre die Lösung?! Nächstes Jahr soll die Aussenwand gedämmt werden...is da eher eine Besserung oder noch eine Verschlechterung zu erwarten?

Bin wirklich genervt, weil was sollen wir noch tun ausser Lüften, Heizen, Möbel von der Wand wegstellen und mit dem Entlüfter behandeln... und wir haben 2 Kleinkinder.

...zur Frage

Schimmelbildung im Fenstersturz im Badezimmer

Wir haben ein älteres Haus von 1968. Da gibt es im Badezimmer keine Heizung, sondern nur einen Heizlüfter, der bei Bedarf angeschaltet wird. Nun hat sich im Fenstersturz Schimmel gebildet. (Wir lüften viel und nicht bei gekippten sondern geöffnetem Fenster). Nun habe ich die Tapete abgerissen und den Schimmelbefall behandelt, der auch wie von Zauberhand weg ist. Nun meine Frage. Was kann ich machen, damit der Schimmel nicht wieder kommt. Gibt es eine Farbe, die man unter die Tapete streichen kann, oder eine Folie, die unter die Tapete geklebt wird? Bin neugierig auf eure Antworten. Viele Grüße Irafas

...zur Frage

Weisser Schimmel an Schrankrückwand & Musik Boxen

Hallo !

Wir haben seit über einem halben Jahr Schimmel probleme in der Wohnung(durch Baumängel). Die Hauswände sowie Kleiderschrank & Boxen waren von einem Weissem Schimmel an den Rückseiten "überzogen". Nun hat mein Vermieter endlich die Wände Isoliert & den Schimmel entfernt. Doch ein paar Wochen später entdeckte ich erneut schimmel an Kleiderschrank sowie Boxen, da der Schimmel sich dort wohl ins Holz gefressen hat. Ich habe die betroffenen Stellen nun mehrmals mit Chlorhaltigen Anti Schimmelmittel behandelt doch er kam immer wieder. Nun möchte mein Vermieter meine angefallenen Möbelstücke mit einem "Speziellem" Schimmelentferner behandeln lassen & ist sich sicher das der Schimmel dann vollständig beseitigt wäre. Das Problem ist, das sich rausgestellt hat das ich eine starke Allergie gegen den Schimmel habe & deshalb auch ein halbes Jahr Dauerkrank war & auch immer noch bin. Ich befürchte das auch wenn mein Vermieter den Schimmel oberflächlich beseitigen kann, noch reste im Holz der Seitenwand (Pressspan) sind.

Weiß jemand ob ich mir meine angefallenen Möbel ersetzen lassen kann? Oder sollte das Problem so behoben werden können?

...zur Frage

Wer zahlt den Gutachter wegen Schimmel vor Kauf einer Eigentumswohnung?

Vor zehn Jahren wurde ein Gutachten erstellt, über Schimmel und Wasserflecken in einer Wohnung die ich jetzt kaufen möchte, bevor ich mich aber dazu entschließe würde ich gerne erneut ein Gutachten machen lassen, aus Sorge immer wieder Probleme mit schimmel zu haben und immer wieder Geld in die Wohnung stecken zu müssen. muss ich das Gutachten selber zahlen oder die bisherige Eigentümerin (Kaufvertrag ist noh nicht unterschrieben). Bei der wohnungsbesichtigung wieß der Makler auf Schimmel in einer Ecke hin, meinte jedoch der vorherige Mieter habe den Schimmel behandelt (vom schimmel war nichts zu sehen, aber es wurde ja auch drüber gestrichen) Habe jetzt erst das Gutachten bezüglich des Schimmels erhalten, dieses ist 2002 erstellt worden. kann ich den Kaufpreis auch mindern oder ist das nicht möglich? (dies würde wohl nach der Unterschrift auf dem kaufvertrag nicht mehr gehen)

vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?