Wie wird ein Pfalster angewendet? Wo kommt es hin? Und kann ich es einfach bei einer FA bekommen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier findest du ein paar Informationen zum Verhütunspflaster: http://www.verhueten.info/methode-verhuetungspflaster-evra-13.html

Das Pflaster ist verschreibungspflichtig, das heißt, dein Frauenarzt wird es dir verschreiben und du gehst dann mit dem Rezept zur Apotheke und dort bekommst du das Pflaster dann ausgehändigt.


Die Anwendung kann dir dein Frauenarzt erklären, zusätzlich solltest du dann unbedingt auch den Beipackzettel lesen, da steht das alles meist noch ausführlicher drin. Der Zettel ist für dich auch jederzeit verfügbar, falls du während der Anwendung mal Fragen hast.

Prinzipiell wird es wie folgt angewendet:

Du klebst, falls du zuvor noch nicht hormonell verhütet hast, am ersten Tag deiner Blutung das erste Pflaster auf. Ab dann wechselst du es alle 7 Tage gegen ein neues. Nachdem du drei Pflaster aufgeklebt hast (also insgesamt drei Wochen ein Pflaster auf der Haut hattest), legst du eine Pause von 7 Tagen ein. Es ist vom Prinzip her also wie eine herkömmliche Mikropille, nur dass es nicht als Tablette eingenommen wird, sondern auf der Haut klebt.

Es muss nicht mehr täglich an das rechtzeitige Einnehmen einer Pille gedacht werden, dennoch sollte täglich kontrolliert werden, ob das Pflaster noch vollständig auf der Haut klebt.

Das Pflaster kann auf den Oberarm, Oberkörper, Bauch oder Po, darf aber nicht auf die Brüste geklebt werden. Beim Wechsel des Pflasters sollte auch der Klebe-Ort gewechselt werden, um Hautreizungen zu vermeiden.

LG

Das Verhütungspflaster muss wöchentlich erneuert werden. Kannst du auf den Hintern kleben, es ist hautfarben. Rest kannst du auch Googeln, da steht alles wissenswerte.

Warum gehst du nicht einfach zu deinem FA und informierst dich darüber?!

geh zu FA und da bekommst du auch antwort drauf.

Was möchtest Du wissen?