Wie wird ein normaler Freund zum besten Freund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke man merkt wenn man zu besten Freunden wird. Du kannst ja mal darauf achten ob er die bestimmte Dinge als erste erzählt, ob ihr öfter von ihm aus was macht und sowas. Sag ihm halt mal unauffällig "Du bist mir schon voll wichtig geworden" oder sowas in der Art und dann wirst du schon merken ob er der gleichen Ansicht ist. So war das auch bei mir :-)

Hallo ,

Freundschaft ist ein sehr großes Geschenk , da man im Leben eh nicht sehr

viele hat , die auch den "Titel" Freund zu recht tragen.

Es ist auch ein Prozess der sich über viele Jahre , besser Jahrzehnte entwickelt.

Da gibt es keinen Wegweiser , oder eine Gebrauchsanweisung , um zu raten

wie man zu jemanden durchdringt , um ihn besser zu verstehen , oder seine

Freuden , Ängste , Gefühle usw. zu verstehen , und dann beratend zur Seite

zu stehen ,oder Rat zu erhalten, wenn es dem Anderen oder einem

grade nicht sogeht , ob Trauer-Freude-Ärger-sonstige Verluste ,Niederlagen -Siege

da zu sein für jemanden , oder man weiß , dass jemand für einen da ist.

So in etwa gestaltet sich eine Freundschaft.Bestimmt noch ein paar wichtige Aspekte

vergessen. Aber so sehe ich das.

Meine längste Freundschaft wärt über 50 Jahre , die kürzeste , die mit meiner

Frau besteht 28Jahre.Jetzt hast du einen Anhaltspunkt.

Vg pw (-:

Da gibt es keine "Anleitung", sowas muss sich von allein entwickeln... wie eine Beziehung es auch muss (schlechter Vergleich :D)

Das kommt ganz automatisch mit der passenden Person, und lässt sich auch nicht erzwingen.

Das Einzige, was wichtig ist, ist die Freundschaft wie eine Pflanze zu pflegen.

sag doch mal zu ihm : ☺jo bro oder soll ich bff nennen und dann kannst du ihn bff nennen. wenn er bro sagt sagst du neee bff passt besser ☺ dann sagst du ihm jetzt brauch ich einen

Hab das gleiche Problem :(

Was möchtest Du wissen?