Wie wird ein Marmorkuchen richtig saftig? Meiner ist immer zu trocken.

9 Antworten

Jetzt muss ich doch auch nochmal meinen Senf dazu geben, obwohhl schon einige Sachen gesagt wurden, die ich auch so mache. Natürlich ist es wichtig, ein gutes Rezept zu haben. Ich wiege die Eier (3-4 Stück) und verwende die gleiche Menge Margarine und Mehhl, Zucker etwas weniger. Die Margarine und der Zucker sollten möglichst lange geschlagen werden, eigentlich bis der Zucker aufgelöst ist, aber ich finde es reicht, wenn eine helle cremige Masse entstanden ist. Die Eier einzeln einrühren, bis sie die Masse binden. Ersetzt man einen Teil des Mehls durch Stärkepulver, wird der Kuchen feinporiger. Ganz wichtig ist aber, dass das Mehl nur ganz kurz, auf mittlerer Geschwindigkeit eingerührt wird. Es muss nur gerade eben "im Teig verschwunden" sein. Rührt man zu lange, wird der Teig zäh und kleistrig und der Kuchen fest und trocken.

Ich nehme statt des ganzen Mehls 2/3 oder sogar die Hälfte Speisestärke.

Diese Frage kann ich dir nur beantworten, wenn ich

  1. das Rezept sehe, und

  2. die Backzeit und Tempearur weiß.

Was möchtest Du wissen?