Wie wird ein Gen zum Merkmal (kurz erklärt)?

2 Antworten

Die Information, die durch das Gen codiert vorliegt, wird in ein Protein übersetzt (mehr unter den Prozessen der Transkription und Translation). Das Protein kann ein Enzym sein, das z.B. einen Farbstoff produziert (dann wäre das Merkmal eine Farbe). 

Meist sind es aber ganze Zusammenspiele vieler verschiedener Proteine und/oder Enzyme, die zur Merkmalsausprägung beitragen. Das einfache Modell nach der Mendelschen Regeln "Ein Gen - ein Merkmal" betrifft nur ganz wenige Gene.

LG

Was genau erwartest du jetzt als Antwort?

Was möchtest Du wissen?