Wie wird ein 450 Euro Job auf meinen Steuerfreibetrag als Student angerechnet und welche Krankenversicherungsbeiträge muss ich als Werkstudent zahlen?

2 Antworten

1.Beim 450,- Euro Job trägt der Arbeitgeber mit 30.99 % die Sozialabgaben udn die Steuer pauschal.

2. Beim Job als Werkstudent zahlst Du bei 800,- Euro lediglich die 9,35 % Rentenversicherungsbeitrag.

3. Du solltest eine Studenten KV abschließen, denn sonst wird Dein Werkstudentenjob Krankenversicherungspflichtig.

4. Das kannst Du aber kalkulieren lass Dir mal ein Angebot für die Studenten-KV machen.

5. Die Minijob Einnahmen gehören nicht in die Einkommensteuererklärung.

Hallo,

wenn die Bruttobeträge beider Beschäftigungen zusammen mehr als 450 Euro betragen, endet die kostenlose Familienversicherung. Es ist dann der Studentenbeitrag von ca. 80 Euro monatlich zu zahlen (Arbeitgeber beteiligt sich nicht daran!). Aus der Werkstudententätigkeit sind immer Rentenversicherungsbeiträge zu zahlen (Hälfte Arbeitnehmer und JHälfte Arbeitgeber).

Wenn die Arbeitszeit aus beiden Beschäftigungen zusammen mehr als 20 Stunden beträgt, gilt der Studentenbeitrag nicht. Dann fallen aus der Werkstudententätigkeit Sozialversicherungsbeiträge wie bei normalen Arbeitnehmern an. 

Grundlage § 10 Absatz 1 SGB V und § 6 Absatz 1 SGB V

Gruß

RHW

Wird ein 450€ Job auf das Arbeitlosengeld I angerechnet?

Kann mir jemand sagen, wie das mit dem 450€ Job ist, ich würde gern neben meinem Hauptberuf auf 450€- Basis arbeiten gehen und jetzt stellt sich für mich die Frage, ob dann falls ich arbeitslos werde diese Arbeit auch auf das Arbeitslosengeld I angerechnet wird oder nur die Hauptarbeit`? Danke

...zur Frage

Werkstudenten Steuerfreibetrag?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Steuerfreibetrag bei Werkstudententätigkeit.

Der Steuerfreibetrag liegt für 2017 bei 8820 E/Jahr. Ich bin im Moment als Werkstudent angestellt und würde, wenn ich dort das ganze Jahr arbeite, unter diesem Freibetrag liegen.

Jetzt habe ich jedoch demnächst meinen Abschluss und hoffe natürlich, schnell einen "richtigen" Job zu bekommen. Wenn ich jetzt bspw. ab Juni mehr verdiene, liege ich am Ende des Jahres ja locker über dem Freibetrag. Muss ich dann rückwirkend auch Steuern auf mein Gehalt aus der Werkstudententätigkeit zahlen?

Vielen Dank

...zur Frage

Wird beim Elterngeld für den Partner ein 450€-Job angerechnet?

Wir beabsichtigen das ich die 2 Partnermonate (wohl 1 und 13 oder 1 und 10) nehmen werde.

Wird mein 450 euro Job beim Elterngeld zusätzlich angerechnet bzw berücksichtigt?

Also ich habe einen "normalen" Vollzeitjob und eben diesen 450 € Job (der von meiner Seite aber nicht gemeldet ist usw)!

...zur Frage

Meine Freundin bekommt Grundsicherung und hat einen 450 Euro Job?

Meine Freundin hat einen 450 Euro Job und bezieht Grundsicherung. Wenn sie mich Pflegt und von mir Pflegegeld zum Pflegen bekommt wird das vom Amt angerechnet?

...zur Frage

Unterschied Midijob und Werkstudent im Bezug auf die Krankenversicherung?

Hallo ich hab da mal eine Frage zu den Sozialversicherungsabgaben eines Studenten. Wenn man über 450€/Monat verdient, also nehmen wir mal an 500€/Monat, hat man ja die Wahl, sich als regulärer Arbeitnehmer versichern zu lassen, oder als Werkstudent mit Vorteilen in der Sozialversicherung. Als regulärer Arbeitnehmer zahle ich normalerweise ca. 8,4%Krankenversicherung, 1,2% Pflegeversicherung, 1,5% Arbeitslosenversicherung und 5% Rentenversicherung. Als Werkstudent muss ich keine Arbeitslosenversicherung zahlen, die Rentenversicherung bleibt bei 5% und für die Kranken- und Pflegeversicherung zahle ich studentische Fixbeiträge in Höhe von 90€. Zusammengefasst: Regulärer Arbeitnehmer (Midijob): ca. 16% (= 80€) Werkstudent: ca. 5% + 90€

Wieso gibt es dann überhaupt die studentische Versicherung, wenn ich als regulärer Arbeitnehmer billiger komme?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Erhöht sich Krankenkassenbeitrag bei 450€ Job?

Hallo,

ich bin bei meiner Mutter mitversichert. Wenn ich nun einen 450€ Job anfange, erhöhen sich damit auch die Krankenkassenbeiträge bzw. gibt es da eine Einkommensschwelle des gesamten Familieneinkommens oder kann ich diesen problemlos anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?