Wie wird eigentlich ein Baby geröngt?

5 Antworten

Beim Röntgen kommt  man nicht in eine Röhre.

Bei Kinder ist die Belastung durch die Röntgen-Strahlen ziemlich hoch. Deswegen wird das heute mehr und mehr mit Ultraschall und MRT gemacht (DAS ist eine Röhre!).

CT ist auch eine Röhre, die wird aber auch nach Möglichkeit vermieden.

https://www.welt.de/gesundheit/article120371075/Ultraschall-statt-Roentgen-bei-Knochenbruechen.html

Ansonsten wird es geröngt, wie auch ein Erwachsener Geröngt werden kann in allen Postionen. Stehend, Sitzend, liegend.

Auf der einen Seite des Körpers liegt die Platte mit dem Film für die Aufnahme, auf der Anderen ist das Röntgen-Gerät.

Beim röntgen kommt man ja nicht in die Röhre.. sondern liegt auf einem Tisch .. aber ja, genau so wird es bei Babys auch gemacht.

Röntgen das wird mit Photopapier gemacht.

so eine röntgenaufnahem dauert gerade mal 0,1 Sekunden.

Photopapier? Wo hast du denn das her? Heutzutage wird digital geröngt. Die Röntgenstrahlen belichten eine Folie, die Folie wird eingescannt, und das Bild kann man auf einem Monitor sehen und bearbeiten.  

0
@mariontheresa

...und selbst die Folie ist nicht mehr das aktuellste.... Heutzutage werden häufig Detektoren verwendet, bei denen das Bild dann direkt am Computer des Röntgengerätes erscheint.

0

Was möchtest Du wissen?