Wie wird dieses Wort denn nun richtig geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grammatikkenntnise ist ein zusammengesetztes Substantiv, aus den Wörtern 'Grammatik' und 'Kenntnisse'. Zusammengesetzt heißt in diesem Fall auch, dass es zusammen geschrieben wird.

In der Praxis werden Wörter die auf den ersten Blick nicht leicht zu erfassen sind gerne mal mit einem Bindestrich getrennt, um die Lesbarkeit eines Textes zu verbessern. Dabei kommt es aber auf den Adressaten des Textes an. Wenn man ein gewisses Grundwissen bzw. Leseerfahrung voraussetzen kann sollte man auf die richtige, zusammengesetzte Schreibweise bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, im Duden findet man was dazu (man muss allerdings wissen, wonach man suchen muss ...):

Komposition
Die Wörter Kürbissuppe, Zwiebelkuchen und Hairstudio werden nach deutschen Wortbildungsregeln zusammengeschrieben. Dieses Muster der Wortbildung wird auch als Komposition bezeichnet. Dabei verschmelzen beide Wörter und verleihen dem Kompositum, dem zusammengesetzten Wort, eine komplexere Bedeutung.
Nicht nur für die Kunst, sondern auch für die Sprachwissenschaft hat diese Bildungsform große Bedeutung, denn sie bereichert unsere Sprache in hohem Maße. Insbesondere beim Substantiv ist die Komposition sehr produktiv, ermöglicht sie doch unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten der Wörter.
Auch wenn man sie oft zu sehen bzw. zu lesen bekommt, ist die Getrenntschreibung solcher Zusammensetzungen nach wie vor nicht korrekt. Ist das neu entstandene Wort unübersichtlich und damit nicht so gut lesbar, kann man allerdings einen Bindestrich zwischen beide Bestandteile setzen, durchaus sinnvoll z. B. bei Video-Installation oder Lotto-Annahmestelle wegen des Aufeinandertreffens mehrerer Vokale.
Sinnvoll kann der Bindestrich auch sein, wenn Fremdwörter oder Eigennamen zum Grundwort treten wie bei Apollo-Raumschiff oder Assessment-Center. So wäre neben dem Hairstudio auch das Hair-Studio möglich. Die meisten Komposita wie beispielsweise Videotechnik, Technologietransfer oder Hautcreme können jedoch sehr gut auf den Bindestrich verzichten.

http://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/komposition

Also: Nach Regeln wäre "Grammatikkenntnisse" korrekt. Weil das aber m. E. wegen des "kk" mittendrin etwas schwierig zu lesen ist, denke ich, "Grammatik-Kenntnisse" wäre auch akzeptabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es ohne Bindestrich, aber zusammenschreiben, so wird es empfohlen.
Du kannst es mit Bindestrich schreiben, wenn du meinst, der Leser fänge es zu unübersichtlich in einem Wort.

Aber du darfst es nicht auseinanderschreiben, wie es z.B. auf Englisch üblich wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Duden schreibt: Grammatikkenntnisse (wieso findest du das nicht?)

Die Bild-Zeitung schreibt Grammatik-Kenntnisse

ww.bild.de/news/inland/test/bist-du-ein-grammatik-fuchs-45130868.bild.html

Also wähle richtig.

Bei schwierigen fachlichen Zusammensetzungen schreibe ich auch auseinander mit Bindestrich. Das erleichtert Ungeübten das Lesen ohne langes Nachdenken.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Deutschen kann man theoretisch 35 Substantive aneinanderkleben, um einen 36. Substantiv zu bilden.

Deshalb ist "Grammatikkenntnisse" auch korrekt geschrieben.

Ich würde aber trotzdem, und das ist auch im Duden so vorgesehen, asu gründen der besseren Lesbarkeit die beiden Wörtergetrennt, aber mit Bindestrich schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird zusammen geschrieben ohne bindestrich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KiraYuki
08.05.2016, 18:28

Das stimmt, aber man kann es auch mit Bindestrich schreiben, dann kann man jedenfalls nichts falsch machen.

1
Kommentar von Fstyp3
08.05.2016, 22:32

weiß nicht habe es gegoogelt und dann kam das ohne bindestrich :)

0

Was möchtest Du wissen?