Wie wird die Wiederholung der 12. Klasse im Lebenslauf vermerkt?

6 Antworten

Ich bearbeite viele Bewerbungen über das Jahr.

Das hat nichts darin zu suchen und wird eher "negativ" bewertet.

Anhand der Jahreszahlen erkennen wir so oder so, dass Du hängen geblieben bist. Die Frage ist nur wann und auf welchen Level.

Alles unter der 8. Klasse ist unrelevant.

Darüber wird es für uns interessant. Je später das Hängenbleiben, so schlechter fällt es für Deine Bewerbung aus.

Diese Frage wird wahrscheinlich im Vorstellungsgespräch fallen. Diese solltest Du dann sehr gut Begründen können. Solche Formulierungen wie "hatte meinen ersten Beziehungsstress, habe aber daraus gelernt, dass in dieser Phase Schule oder Beruf nicht in Mitleidenschaft gezogen werden darf" hören wir dann auch gerne. Du lernst aus Fehlern.

Wenn Du wegen Chemie und Physik durchgerasselt bist, Dich aber auf eine Stelle bei der Bank bewirbst und in Mathematik und Wirtschaft gut bist, kannst Du auch ehrlich sagen, dass Du Dich in den Bereichen C+P schwer tust, weil es Dich weniger interessiert. Das reicht als Begründung.

Viel Erfolg beim bewerben.

Detailliert gar nicht! Man gibt den Zeitraum der Schule von Jahr bis Jahr an! Man sollte aber damit rechnen gefragt zu werden, warum das ein Jahr länger dauerte!

Nein, man vermerkt nur die Jahre von - bis. Da kann man selber sehen wie lange man in der Schule war. Evtl. fragt jemand nach.

Ist das Abitur sinnlos oder nicht?

Hallo erstmal. Heutzutage ist es meist wichtig einen Vernünftigen Schulabschluss zu haben. Doch meiner Meinung nach , ist das Abitur ziemlich sinnlos. Wieso hat man da mehr Möglichkeiten zum Beispiel Arzt zu werden? Obwohl heute die Gesamtschulen Gymnasien usw. in Mathe zum Beispiel nur Gleichungen und Parabeln machen , oder in Deutsch Interpretationen schreiben. Jetzt frag ich mich die nach dem Abitur in die Ausbildung gehen , wieso die bessere Chancen haben. Brauchen Kaufleute Gleichungen... ? Nur Physikstudenten. Das Schulsystem ist einfach Schwachsinn!

...zur Frage

Heutzutage noch Lehrer werden?

Hallo, meine Lieben :)

Dieses Jahr beende ich mein Abitur und wollte danach Lehramt auf gymnasialer Oberstufe studieren. Ich habe keinerlei Berühungsängste, mag es, Wissen zu übermitteln und ich stehe auch gerne vor anderen. Da viele mir auch gesagt haben, dass ich Dinge gut erklären kann, dachte ich, der Lehrberuf wäre keine schlechte Wahl, da er zudem recht sicher ist. Dachte ich. Jetzt lese ich aber häufiger, dass es immer schwerer wird, eine Stelle zu finden. Ich lebe in Hamburg und würde hier auch gerne unterrichten. Es macht einen denn schon recht bange zu hören, dass man wahrscheinlich in seinem Beruf keine Einstellung finden wird. Ist die Situation gerade für Referendare heutzutage so schlimm, was die Findung einer Stelle angeht?

Zudem würde es mich interessieren, ob ich mir den Beruf nicht doch zu leicht vorstelle. Natürlich weiß ich, dass der ein oder andere schwierige Schüler dabei sein kann, aber kann es denn wirklich so schlimm sein? Gerade, weil ich immer wieder höre, dass die Jugendlichen schlimmer und schlimmer werden... Auch den Arbeitsaufwand stelle ich mir eigentlich jetzt so vor, wie derzeit in der Vorbereitung des Abiturs, d.h Dinge vorzubereiten, vorzustellen und ggf nachzubereiten.

Vielleicht ist ja jemand unter euch Lehrer, der mir das näher erklären kann. Leider bin ich derzeit nicht in der Schule, wo ich die Möglichkeit habe, einen Lehrer persönlich zu befragen.

Vielen Lieben Dank im Vorraus!

...zur Frage

Antrag auf wiederholung

Hey leute, ich habe letztes Halbjahr die schule abgebrochen weil ich eine mitschülerin hatte die mich sehr gedemütigt hat. sie hat mich in der klasse angespuckt vor jedem Bloßgestellt dann wollte ich nicht mehr in die schule vorallem weil wir die einzigen mädchen in der klasse waren. jetzt möchte ich aber unbedingt die klasse wiederholen und ich hab mit meiner klassenlehrerin gesprochen alles ok ich muss nur ein antrag schreiben. kann ich den so absenden ?

Antrag auf Wiederholung der Klassenstufe 12

Sehr geehrter Herr .., hiermit beantrage ich, die Klassenstufe 12 im Schuljahr 2015/2016 wiederholen zu können. Da ich in der Klasse von einigen Mitschülerinnen schlecht behandelt und gedemütigt wurde,wollte ich nicht mehr in diese Klasse kommen. Jetzt würde ich gerne die Klasse 12 Wiederholen.

mfg. sananebra :)

...zur Frage

Kann man die 12. Klasse freiwillig wiederholen?

Hallo. Kann man die 12. Klasse freiwillig wiederholen? Also wenn man bis zur 13. Klasse sein Abi macht. Der Grund der Wiederholung ist, das ich dann ein besseren Durchschnitt bekomme. Und ist das überhaupt zu empfehlen? Ich bin jetzt in der 12 und hätte mit 19 Jahren meinen Abi. Wenn ich aber wiederhole mit 20 Jahren. Danke :)

...zur Frage

Jobcenter vermerkt Umschulung nur als Weiterbildung im Lebenslauf?

Meine Umschulung ist nur als Weiterbildung und nicht als betriebliche Ausbildung in meinen Lebenslauf der Jobbörse eingepflegt worden. Ist das so richtig? Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Antrag auf Wiederholung, wie soll ich das schreiben?

Hey ich will das 12. Jahr wiederholen und soll dafür ein kleines Schreiben abgeben. Wie sollte ich das denn am Besten formulieren?

Ich hätte an:

Sehr geehrter Herr...,

hiermit möchte ich einen Antrag auf Wiederholung stellen. Aufgrund meiner schlecht verlaufenen Prüfungen werde ich meinen Aschluss in diesem Jahr nicht schaffen. Daher möchte ich die 12.Klasse wiederholen.

Mit freundlichen Grüßen

....

Hättet ihr Verbesserungsvorschläge?

Dankschö schonmal im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?