Wie wird die Kündigungsfrist richtig eingehalten und wann muss die Kündigung beim AG eingehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du heute am 05.09., gegenüber dem Arbeitgeber die Kündigung aussprichst, dann ist bei einer 2-tägigen Kündigungsfrist der 07.09. Dein letzter Tag des Beschäftigungsverhältnisses.

Wenn das heute nicht mehr klappt und die Kündigung den Arbeitgeber erst morgen, am 06.09., erreicht, ist der 08.09. der letzte Tag.

Die Kündigung muss zwingend schriftlich erklärt werden.

Der Tag nach Zugang der Kündigung beim Arbeitgeber ist der 1. Tag der Frist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du in der Ausbildung, das würde die Sache vereinfachen.

Innerhalb dieser Probezeit kann das Ausbildungsverhältnis sowohl vom Arbeitgeber als auch vom Arbeitnehmer zu jeder Zeit gekündigt werden, die Frist zur Kündigung muss dabei nicht eingehalten werden. Wichtig ist lediglich, dass die Kündigung schriftlich erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald der Brief beim AG eingegangen ist gelten die 2 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
05.09.2016, 20:09

Und was heißt das jetzt konkret??

Die 2 Tage gelten mit der vertraglichen Vereinbarung; damit ist aber nichts gesagt, ab wann die Frist beginnt!

Und sie beginnt nicht, "sobald" der Arbeitgeber die Kündigung erhält, sondern sie beginnt mit dem darauf folgenden Tag!

1

Was möchtest Du wissen?