Wie wird die Kirchensteuer ohne Steuerkarte vermerkt? Muss ich mich nach dem austritt kümmern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Kirchenaustritt wird durch das Standesamt automatisch an das Finanzamt gemeldet. Du solltest allerdings mit einer Kopie der Austrittsbescheinigung deinen Arbeitgeber über den Austritt informieren, damit das bei der nächsten Abrechnung berücksichtigt werden kann. Ggf. zu viel gezahlte Kirchensteuer bekommst du im Rahmen der Einkommensteuererklärung erstattet.

Direkt mit der Austrittsbescheinigung hin zu deinem Arbeitgeber, denn dieser berücksichtigt das bei der Lohn -und Gehaltsabrechnung, das fehlt dir sonst im Monat. Es ist zwar richtig das du die zuviel gezahlten Kirchensteuerbeträge zurückerhälst, nur legst du die Bescheinigung nicht vor so wird mit deinem Geld vorab gearbeitet. Daher auf und vorlegen...

0
@sindbadkaroL

Wenn ich bereits vor arbeitsantritt (Arbeitsvertrag noch nicht unterschrieben) ausgetreten bin wird das alles schon berücksichtigt oder?

Danke Für die Hilfe ^^

0

Was möchtest Du wissen?