wie wird die jahresabrechnung vom depotkonto mit dem wohngeld verrechnet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nur die Kapitalerträge (Zinsen) werden beim Wohngeld angerechnet. Die Höchstgrenze für Vermögen ist bei einer alleinstehenden Person/Antragsteller 60.000 Euro, bei jeden weiteren Haushaltsmitglied 30.000 Euro.

du beziehst Wohngeld und hast ein Aktiendepot?

ich nicht, wollte nur wissen wie sich das verhält 

0

gewisse ersparnisse darf man beim wohngeld besitzen. ein depot kann auch nur ein fond enthalten

0

Was möchtest Du wissen?