Wie wird die Carbonylaktivität bestimmt und was hat der I- Effekt für einen Einfluss darauf?

1 Antwort

Der Begriff der Elektronegativität, mit der ein Element an den Bindungselektronen zerrt, ist Dir doch geläufig. Deshalb ist das Carbonyl-C positiv polarisiert, weil ihm der Sauerstoff die Elektronen mopst.

Wenn Du Dir die EN-Differenzen von H und C anschaust, siehst Du, daß der H etwas schwächer ist und quasi die Elektronen zum C hin drückt. Und das setzt sich über die ganze Kette hinweg, die damit einen "e-schiebenden" oder +I-Effekt bewirkt, und damit die positive Polarisierung des Carbonyl-C's abschwächt und es reaktionsträger macht.

Vergleiche mal die pKs-Werte von Essigsäure und Triflouressigsäure: da zerren 3 F an der Methylgruppe, die "elektronennackisch" dasteht und der Carboxygruppe die eh schon geringe Elekronendichte weiter abzieht: -I-Effekt.

was ist ein trap-effekt?

also es geht um den einfluss auf resorptionsgeschwindigkeit des magen-darm-traktes, speziel um die lipid- und wasserlöslichkeit. hier hat meine professorin den stichpunkt "lipophilie --> trap-effekt" stehen...ohne erklärung ohne alles...ich habe absolut nichts im internet oder in büchern über diesen trap-effekt gefunden. kann mir jemand sagen was das ist?

...zur Frage

Alkane Alkene oder Alkine?

Welcher der 3 oben genannten Kohlenwasserstoffe ist am instabilsten also reaktionsfreudig und wie kann man das herausfinden?

...zur Frage

Reaktion Kupferblech mit propan 2 ol?

Hallo,

in der Schule hatten wir einen versuch in dem wir ein Kupferblech erhitzt haben und dieses in Propan 2 ol getaucht haben. dabei ist ein flüssiges Reaktionsprodukt aufgetaucht. nun muss ich die Reaktionsgleichung aufstellen sowie nennen wie das flüssige Reaktionsprodukt heißt und wie die Strukturformel dazu ist.

Danke schonmal!!

...zur Frage

Wann ist eine Dehydrierung möglich (organische Chemie)?

Entscheide, ob ein Dehydrierung von Butan-1-ol, Butan-2-ol, 2-Methylpropan-2-ol möglich ist.

Ich verstehe nicht, woran man dies fest macht. Gibt es bestimmte Bedingungen, die erfüllt werden müssen?

Eine Dehydrierung ist doch eine Elimenierung also eine Abspaltung von einem H-Atom, oder?

Deshalb würde ich jetzt mal sagen, dass bei allen genannten Molekülen eine Dehydrierung möglich ist.

Außerdem sollte man die Stukturformeln der Produkte angeben.

Dabei habe ich mir gedacht, dass aus der Oxidation eines primären Alkohols (also Butan-1-ol) ein Aldehyd entsteht. Aus der Oxidation eines sekundären Alkohols (also Butan-2-ol) ensteht ein Keton.

Die Frage ist jetzt bloß: Ist eine Dehydrierung eine OxidatioN??

...zur Frage

warum ist eine doppelte polstelle immer ohne vorzeichenwechsel?

Ich weiss, dass eine gebrochen rationale funktion 2.; 4.; 6;... grades kein VZW hat, aber verstehe nicht wieso das so ist. Der Zähler hat doch auch Einfluss darauf, wie der "Ast" sich der Polstelle mähert. Ist der Zähler eine konstante Zahl ist das einleuchtend aber sonst ?... kann das jemand anschaulich erklären?

...zur Frage

Welchen Unterschied macht es funktionell ob eine Nervenfaser prä oder postganglionär ist?

Ich verstehe nicht ganz welchen Effekt das Ganglion auf die nervenfaser hat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?