Wie wird die Augenfarbe eines Kindes?

5 Antworten

Also mein Mann hat dunkelbraune Augen (sein Vater braun, seine Mutter helle), ich hab blaugraue (meine beide Eltern helle). Unser Sohn hat auch dunkelbraune, unsere Tochter blaue. Das ist also reiner Zufall.

Wenn man sagt, dass braun dominant vererbt wird, heißt das nur, dass ein Kind, das das "braune-Augen-Gen" hat, dann auch braune Augen bekoomt.

In unserem Fall hatte mein Mann wohl rezessiv ein hell Gen, während ich nur helle vererben konnte, so dass nur eins unserer Kinder das braune Augen-Gen,  dann dominant hatte. Nun warten wir gespannt, was für Augen das Baby unseres Sohnes und seiner blauäugigen Frau haben wird...

Babys, die dunkle Augen bekommen, werden mit sehr dunkelblauen (fast lila) Augen geboren, alle anderen mit blauen, die sich erst später umfärben.

Auch so können sich die "Mischfarben" im Lauf des Lebens noch leicht ändern.

Ergänzend noch: braun wäre die normale Augenfarbe des Menschen, alles andere sind Aufhellungen, die durch bestimmte Gene verursacht werden. Deshalb gibt es auch Mischfarben wie graubraun, graugrün, blaugrün.... blau ist die hellstmögliche; und braun kann quasi immer mal wieder durchkommen, weil es bei den Mischfarben rezessiv (nicht sichtbar) weitervererbt wird.

0

Wenn man jetzt mal ganz vereinfacht annimmt, dass Braun dominant und Blau rezessiv vererbt wird kann das Kind sowohl blaue als auch braune Augen bekommen.

Mendelsche Regeln mal anschauen

nimm mal an das "R" für braun steht und "r" für blau

 - (Liebe und Beziehung, Menschen, Kinder)

Kommt drauf an welche Gene diesbezüglich eben dominanter sind beim jeweiligen Nachwuchs.

Was möchtest Du wissen?