Wie wird die Arbeitszeit erfasst?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Betriebe können unterschiedliche Systeme zur Arbeitszeiterfassung haben.

In manchen Betrieben schreibt man z.B. die Arbeitszeit auf, in anderen meldet man sich am Computer an und in vielen Firmen gibt es eine elektronische Zeiterfassung mittels einer "Stempeluhr".

Man bekommt z.B. einen Chip mit dem man sich an- und abmeldet. Festgelegte Pausenzeiten werden automatisch abgezogen, so dass nur die reine Arbeitszeit erfasst wird oder man stempelt zu den eigenen, individuellen Pausenzeiten aus und danach wieder an.

Manche Firmen erfassen die Arbeitszeit minutengenau, andere zählen z.B. nur alle Viertelstunde.

Wie das in dem Betrieb gehandelt wird, in dem Du evtl. einen Job bekommst, kann ich Dir nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quanTim
18.05.2016, 07:10

und zusätlich gibt es noch die vertrauensarbeitszeit, bei der die genaue zeit gar nicht mehr erfasst wird.

0

Hallo Wardesaga!

Kommt darauf an wo du arbeitest. Manchmal schreibt man sich am Anfang ein und wenn man wieder geht trägt man sich aus, so wird deine tatsächliche Arbeitszeit ermittelt. Wenn du angestellt bist, läuft das einfach über den Lohnzettel, da steht drauf, wieviele Stunden du in der Woche arbeitest, auch wenn es in der Praxis Abweichungen gibt. 

Im Ferialjob wird es wohl eher die erste Variante sein, da dich niemand anmelden wird. 

-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es ganz unterschiedleiche Verfahren. Du kannst eine feste Arbeitszeit von X Stunden am Tag haben, die Du arbeiten musst. Du oder dein Vorgesetzter kann Deine Zeiten in eine Tabelle eintragen müssen oder sie wird eletronisch registriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst deine Tagesarbeitszeit auf einem Zettel schreiben, die gibt es vom Arbeitnehmer vorgedruckt.
Oder du,, Stempelst", was aber beim Mini Job nicht in Frage kommt.

Also wirst du das ganze Manuell erfassen.

Gerundet wird gar nichts, das wäre aber geil, wenn es das geben würde.

Zusammengerechnet wird nur dann was, wenn du weniger als 8 Stunden Arbeit + passen da warst, heißt wenn du mal früher gegangen bist, oder du Überstunden machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?