Wie wird der Vorsteuerabzug berechnet, wenn man bei einem Laptop zum Beispiel eine 50/50 (privat/geschäftlich) Nutzung annimmt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Gegenstand kann nur Betriebsvermögen, oder kein Betriebsvermögen sein.

Ist er Betriebsvermögen und sind die Formvorschriften erfüllt, so ist die Vorsteuer voll abzugsfähig.

Wenn nun der Betriebsgegenstand auch privat genutzt wird, so sind die Kosten, einschl. AfA aufzuteilen. Das ist eine Sachentnahme und die unterliegt der Umsatzsteuer.

Damit wird der Vorsteuerabzug ausgeglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?