Wie wird der Sommer 2017?

14 Antworten

Man kann leider nur ein paar Tage eine einigermaßen verlässliche Wettervorhersage machen. Allerhöchstens 2-3 Wochen eine grobe Richtung, in welche sich die Witterung entwickelt.

In Mitteleuropa müssen wir damit leben, dass wir grundsätzlich wechselhaftes Wetter haben. Von Hitzewelle bis total verregnet ist alles möglich.

Einfacher ist die Prognose im südlichen Mittelmeerraum, da regnet es jeden Sommer praktisch gar nicht.

Nun, ich denke, dass sich, wie jeden Sommer, Tage und Nächte sich abwechseln werden. Das Wetter wird, je nach Klimazone, mal mehr und mal weniger als angenehm zu empfinden sein. Ein abkühlender Regenguss, am Ende eines schwül-heißen Tages könnte auch drin sein. Aber vielleicht werden wir auch, im Rahmen eines nuklearen Schlagabtauschs , einen atomaren Winter erleben :-)

Kommt drauf an wo du wohnst :) Ich würde die Wetterverhältnisse von den letzen paar Jahren vergleichen. Anhand von den Daten müsstest du dir ungefähr ein Bild machen können, wie das Wetter dieses Jahr wird.

Es wird ein sehr nasser Sommer denke ich mal aber es werden auch Tage geben wo wir Hitze haben werden.

LG

1

Eine genaue Vorhersage für den Sommer 2017 ist tatsächlich nicht möglich, auch wenn es inzwischen Versuche zu Langzeitprognosen gibt: http://www.wetter.de/cms/langfrist-prognose.html

Dennoch kann natürlich von früherem Verhalten des Wetters auf das folgende Verhalten des Wetters geschlossen werden. (So z.B. ist klar, dass auf der Nordhalbkugel die Wintermonate kälter sind als die Sommermonate - und zwar immer)

2014 war das mit Abstand wärmste Jahr seit Beginn derMessungen in Deutschland. http://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2014/20141230_Deutschlandwetter_Jahr_2014.html

2015 war das zweitwärmste Jahr - mit dem "nur" drittwärmsten Sommer, aber einigen anderen Rekorden: http://www.dwd.de/DE/presse/pressemitteilungen/DE/2015/20150828_deutschlandwetter_sommer_2015.html

2016 war immer noch deutlich zu warm, aber ebenso wie der Sommer kein Rekord.
Der wärmste Sommer bisher war 2003. https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreihe_der_Lufttemperatur_in_Deutschland#Sommer

Mehrere direkt aufeinander folgende Extremsommer sind eher
unwahrscheinlich - es gibt statistisch das Phänomen der "Regression zur
Mitte".

Wäre unser Klima gleichbleibend, dann wäre die Wahrscheinlichkeit für einen kalten Sommer nun genauso hoch wie für einen warmen Sommer.

In Deutschland wirkt aber, ebenso wie weltweit, die globale Erwärmung. Die Wahrscheinlichkeit für einen warmen oder sehr warmen Sommer verschiebt sich und steigt dadurch auch bei uns immer weiter an - wenn
auch nur allmählich.

Ich halte also hier für uns einen:

  • einen sehr warmen Sommer für unwahrscheinlich
  • normalen bis warmen Sommer für wahrscheinlich
  • einen kalten Sommer für unwahrscheinlich
  • sehr kalten Sommer für sehr unwahrscheinlich.

Das etspricht auch den gegenwärtigen Stand der NOAA-Langzeitprognose
http://www.wetter.de/cms/temperaturprognose-der-noaa-mai-kaum-mehr-zu-warm-juni-ueber-dem-schnitt-4108554.html die für den ersten Sommermonat Juni 2017 etwas überdurchschnittliche Wärme berechnet.

globale Temperaturen, CO2 und Sonneneinstrahlung 1950 bis 2016 - (Sex, Sommer, Klima) Sommertemperaturen in Mitteleuropa nach Baur bis 2014 - (Sex, Sommer, Klima) Verschiebung der Wahrscheinlichkeiten für Hitzewellen / Extreme - (Sex, Sommer, Klima)

Was möchtest Du wissen?