Wie wird der Familienzuschlag bei Beamten auf den Kindesunterhalt angerechnet?

2 Antworten

Bei Beamten zählt dieser Familienzuschlag zum Gehalt und nicht zum Kindergeld. Den Familienzuschlag bekommt man dafür, dass man verheiratet ist. Die zusätzliche Erhöhung des Zuschlages für Kinder bekommt man nur, wenn es leibliche Kinder oder adoptierte Kinder sind. Also wird der neue, sofern er denn Beamter ist, nur den Verheiratetenzuschlag bekommen. Den Familienzuschlag für ein Kind bekommt er erst, wenn er selber eins hat.

Die Antwort stimmt ja wohl nicht. Er bekommt für das bei ihm im haushalt lebende Kind den Familienzuschlag.... so wie es beschrieben wurde.

Habe die gleiche situation, nur das ich der Beamte bin.

Hast du da was rausgefunden... oder muss der Familienzuschlag  angerechnet werden?

Bitte schreiben.

Kindergeld und Familienzuschlag auch nach Auszug aus Elternhaushalt?

Ich bin 20 Jahre und beende im nächsten Jahr mein Abitur. Mein Plan ist es, danach in einem anderem Bundesland zu studieren (ich wohne zurzeit bei meinen Eltern (verheiratet) in Berlin). Mein Vater ist Beamter im öffentlichen Dienst (in Berlin) und erhält für mich sowohl Kindergeld als auch Familienzuschläge. Erhält mein Vater auch nach der Verlegung meines Hauptwohnsitzes aus dem Elterlichem Haushalt, Kindergeld und den Familienzuschlag (meinen kindbezogenen Anteil) oder fällt dieser dann weg ? Muss er meinen Auszug + Grund melden ?

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen google ist grad nicht sehr Hilfreich.

Dankeschön

...zur Frage

Beamtenrecht - Kindergeld - Familienzuschlag

Mein Mann (Beamter, pensioniert) und ich trennen uns demnächst. Ich habe daher bei der Familienkasse angerufen und darum gebeten, das Kindergeld zukünftig auf mein Konto zu überweisen. Ändert sich eigentlich auch etwas bei seinem Gehalt, bekommt er dann sofort weniger Familienzuschlag? Wäre es günstiger, alles beim alten zu lassen und er überweist mir einfach jeden Monat das Kindergeld?

...zur Frage

hat meine exfrau noch anspruch auf kindesunterhalt, obwohl meine tochter schon 18 ist?

Meine Exfrau traktiert mich ständig mit Forderungen nach ausstehendem Kindesunterhalt, der nicht gezahlt werden konnte, weil ich von HartzIV lebe. Meine Tochter ist inzwischen volljährig. Meiner Meinung nach verliert meine Exfrau sämtliche Ansprüche mit Eintritt der Volljährigkeit. Stimmt das, oder kann sie weiter Forderungen stellen ?

...zur Frage

Konsequenzen einer Frühpensionierung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich erkrankte Anfang diesen Jahres. Aufgrund dessen wurde mir mitgeteilt, dass ein Frühpensionierungsverfahren in die Wege geleitet wurde. Ich bin seit 20 Jahren als Beamter tätig.

Was kommt da auf mich zu? Ich weiss, dass ich mir meine Pensionsbezüge ausrechnnen lassen kann. Doch was bedeutet das darüber hinaus?

Ist eine Frühpensionierung dauerhaft?

Erfolgen Nachuntersuchungen?

Auf wessen Initiative? Muss ich auf die Initiative meines Arbeitgebers warten oder könnte ich selbst eine Untersuchung beantragen?

Könnte ich wieder an meinen Arbeitsplatz zurückkehren, sobald es mir wieder gut geht?

Muss ich mich während des Pensionsbezuges in Deutschland aufhalten, oder könnte ich mich auch im Ausland behandeln lassen?

Könnte ich etwas dazuverdienen? Wo liegen da die Verdienstgrenzen? Gibt es Arbeiten, die ausgeschlossen sind? Dürfte ich auf selbständiger Basis etwas dazuverdienen oder z.B. schriftstellerisch tätig oder vorträge halten?

Könnte ich ein Studium beginnen?

Wie lange dauert so ein Pensionierungsverfahren?

Was würde dies z.B. für meinen Resturlaub oder Überstunden/ bzw. Minusstunden bedeuten?

Soweit ich weiss verändert sich die Beihilfe? Müsste ich einen neuen Vertrag bei der Krankenkasse abschliessen, oder wäre dies eine simple Reduktion des Beitrages...

Fragen über Fragen. Es wäre schön, wenn Sie mir weiterhelfen könnten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?