Wie wird der Erbschaftsanteil berechnet, wenn ein Erbe von 3 Erben verstirbt und einer der Erben die Erbschaft vom Verstorbenen ausschlägt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Etwas an Deinem Sachverhalt klappt nicht.

Es gibt 3 Söhne. jeder erbt normaler Weise 1/3. 

Fangen wir mit dem verstorbenen an. Ist er vor der Mutter verstorben, erben seine Kinder (treten nach § 1924 BGB an seine Stelle). Hat er keine Kinder, gibt es nur unter 2 Leuten zu verteilen. Ist er nach der Mutter verstorben, erben seine Erben, die dann aber nicht nur seine Kinder wären, sondern wenn er keine hätte, seine Ehefrau, oder über die verstorbene Mutter, seine Brüder.

Dann hat einer ausgeschlagen. Die Erbauschlagung wirkt so, als wäre er im Zeitpunkt des Erbfalls nciht mehr am leben. Also würden seine Kinder erben. Hat er keine Kinder wäre der natürlich Erbe wieder die Mutter (oder der Vater, oder, wenn verstorben, deren Abkömmlinge also der verbliebene Bruder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bashira13
23.05.2016, 16:57

Jetzt muss ich ganz doof fragen: Also erbt in diesem Fall, der eine Bruder 1/3 und der andere Bruder 2/3? oder wird das Erbe der Mutter geteilt? Weil das ist meine eigentliche Frage!

3 Söhne erhalten eine Erbschaft von der Mutter (mutter ist verstorben)

danach stirbt 1 Sohn

Die Erbschaft vom verstorbenen Sohn nimmt nur 1 Bruder an - der andere schlägt aus!

Ist es egal, hinsichtlich der Erbschaft der Mutter, ob der eine Bruder bei der Erbschaftsangelegenheit vom verstorbenen Bruder das Erbe ausschlägt und der andere das Erbe annimmt?

Ich hoffe, ich konnte das jetzt irgendwie erklären - ist wirklich nicht so einfach! ;-)

0

Die Frage ist, ob dass Erbe der Oma bereits abgewickelt wurde.

Wenn es bereits abgewickelt wurde, gehörte es ja schon dem Sohn und wird sozusagen zu seinem Erbe, welches dann ja abgelehnt wurde.

Falls es noch nicht abgewickelt wurde, denke ich dass es deshalb auf die 2 verbleibenden Brüder aufgeteilt wird und er eben nur die 50% von der Oma bekommt, allerdings nichts vom restlichen Erbe.

Ist meine Einschätzung, bin aber kein Jurist ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hinterläßt der Verstorbene keine eigenen Kinder, so erben die verbleibenden Söhne zu gleichen Teilen.

Schlägt einer dieser Söhne das Erbe aus, erbt der letzte Sohn 100%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bashira13
23.05.2016, 15:37

Das jeder zu gleichen Teilen erbt ist mir klar! Das war aber nicht meine Frage!

Sei so lieb und lies dir die Frage nochmal genau durch!

Es ist bei dieser Angelegenheit etwas komplizierter, weil ein Sohn verstorben ist und die Erbschaft (vom verstorbenen Bruder) von einem Bruder ausgeschlagen wurde und der andere Bruder die Erbschaft aber angenommen hat! Wie erbt jetzt Bruder 1 und Bruder 2?

Ich danke dir trotzdem für die Nachricht! :)

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?