Wie wird der Bundestag gewähltt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hei, Maxxxu, jeder Bürger ab 18 Jahren ist wahlberechtigt (sofern ihm die bürgerlichen Ehrenrechte durch Gericht nicht aberkannt sind). Er erhält in dem Stimmlokal seines Wahlkreises zwei Wahlzettel (oder irre ich mich?). Auf einem stehen die Namen der örtlichen Kandidaten mit ihrer Parteizugehörigkeit, auf dem anderen stehen die Parteien mit ihren Spitzenkandidaten. Auf beiden Wahlzetteln wählt man per Kreuzchen je einen aus.

Das erste ist die sogenannte Erststimme (der Kandidat des eigenen Wahlkreises; gewählt ist, wer die (relativ) meisten Stimmen bekommt. Der zweite Wahlzettel bestimmt den prozentualen Anteil der Parteien bundesweit ( = Verhältniswahl. Beispiel: Kriegt die SPD hier 28 Prozent aller Stimmen, so bekommt sie auch 28 Prozent der Sitze im Parlament).

Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zehnvorzwei
21.02.2016, 17:13

Sternchens Dank!

0

Durch die Walberechtigten mit jeweils maximal zwei  handschriftlichen Kreuzen auf einem Blatt Papier.

Vorher ist immer Walkampf und hinterher Walparty.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxxu
18.02.2016, 22:11

Und wer sind die Wahlberechtigten

0
Kommentar von Maxxxu
18.02.2016, 22:13

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?