Wie wird das richtig übersetzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

leuchtendes Elfenbein heißt ebur (nicht: ebor) lucidum.

Das o taucht bei ebur erst in den anderen Fällen auf:

ebur, eboris, ebori usw.

ebore lucet heißt: Er/ sie/ es leuchtet durch Elfenbein.

Herzliche Grüße

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
27.03.2016, 19:43

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Also willst du "leuchtendes Elfenbein" ins Lateinische übersetzen?

1. Diese beiden Worte haben gar kein Prädikat. "Leuchtend" ist ein Partizip I. Du brauchst also gar keine Personalendung.

2. Elfenbein heißt auf Latein "ebur". Wie bist du auf "ebore" gekommen? Wolltest du etwas Anderes übersetzen? Oder hast du die Vokabel bei Ovid gefunden? Der verwendet Elfenbein häufig als Ablativus Qualitatis.

3. Lucere bedeutet "leuchten", aber im aktiven Sinn. Also wie eine Lampe oder der Mond. Also so mit Schatten und so, weißt du? Das ist bei Elfenbei ja nicht der Fall. Was du meinst, ist eher "leuchten" im Sinne von "glänzen". Da wäre "nitidus" die richtige Vokabel für dich. 

=> ebur nitidum = leuchtendes Elfenbein

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ovid benutzt in den Metamorphosen (Buch 2) "ebur nitidum" - also "glänzendes Elfenbein". Was den Eigenschafen von Elfenbein ja näher kommt, denn leuchten im eigentlichen Sinne tut es ja nicht... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miraculix84
16.02.2016, 18:26

Da warst du eine Millisekunde schneller :)

1

ich denke es heißt lucet ebore...aber bin mir nicht sicher sry :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?