Wie wird das Nebeneinkommen in der Privatinsolvenz berechnet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Auszahlungsanspruch fällt in die Insolvenzmasse bzw. ist in der Wohlverhaltensperiode abgetreten. Der Verwalter bzw. Treuhänder wird beide Einkommen idR zusammenrechnen und aus diesem Gesamtbetrag das pfändbare Einkommen anhand der Pfändungstabelle bestimmen. Unter Umständen musst du dann etwas zurückerstatten. Wenn er nicht davon erfährt, kann er natürlich auch nichts zur Masse ziehen. Ob du das aber riskieren willst wegen den paar Euros, musst du wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe beim Insolvenzgericht den Antrag gestellt das Geld aus meiner Nebentätigkeit ganz zu behalten. Mir wurde letztendlich zugestanden nur die Hälfte abgeben zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst alle Einkünfte offen legen - Desweiteren gilt die Pfändungstabelle 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?