wie wird das Fleisch im Gulasch schön weich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich gehe davon aus, dass Du Rindergulasch zubereiten willst. Am besten ist hierfür ein Stück falsches Filet, das Du selbst in Würfel schneidest. Mit viel Zwiebel schön scharf anbraten - kurz bevor Du die Flüssigkeit für die spätere Sauce angießt, etwas Senf hinzugeben und kurz mitschmoren. Wird immer super zart!

joah, na gemischtes gulasch... aber ich versuchs mal mit ner kombination aus allen tipps! herzlichen dank! :)

0

wie schon gesagt wurde: schön lange köcheln (!) lassen - nicht stark kochen. und am besten wird es wenn es schon am vortag zubereitet wurde und zumindest einmal aufgewärmt worden ist - nachwürzen nicht vergessen.

ich nehm immer nen schluck essig zum paprikapulver ablöschen, weiß aber nicht ob das die zartheit des fleisches beeinflusst - den geschmack aber allemal.

was ich auch noch empfehlen kann: zusätzlich zu den rohen zwiebeln noch ein päckchen fertige röstzwiebel zur flüssigkeit hinzufügen,. die zerkochen richtig und geben ne tolle konsistenz.

Oh, Oh. Ich glaube, dass fertige Röstzwiebeln in einer halbwegs guten Küche nichts verloren haben.

0

Rindfleisch will auf ganz kleiner Hitze sehr sehr lange geköchelt werden, dann zerfällt es fast von allein, vorher in kleinen Einzelportionen anbraten, dass es fast dunkelbraun ist (d.Rindfleisch), dann ablöschen und kurz aufkochen und runter mit der Hitze, 3 Stunden kann das schon dauern, ideal am Vorabend zubereiten...und immer Flüssigkeit, z.B. trockenen Rotwein nachgießen und kurz umrühren...

magenknurr Ich muss mal wieder Gulasch machen!

0

Was möchtest Du wissen?