Wie wird das Flaschenpfand im Cateringunternehmen gebucht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warenumverpackungen (Flaschenpfand) müssen nicht auf Leergut verbucht werden. Kann also so gebucht werden, wie das Steuerbüro es gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe 10 Jahre für ein Cateringunternehmen gebucht. Das Pfand/Leergut gehört nicht auf das Getränkekonto, sondern separat zum Wareneinsatz. 

Du gewinnst nur so eine Kontrolle darüber, ob alle Flaschen/Fässer/Kisten zurückkommen. Ein Servicemitarbeiter, der bei jeder Veranstaltung 2 Leergutkästen "abzweigt", verursacht mehrere hundert Euro Schaden durch Diebstahl. Auf dem Konto "Getränke" geht das unter, auf "Leergut" siehst du den Saldo deutlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Catering456
17.10.2016, 08:33

Hallo, vielen Dank. Ich glaube, so werde ich das dem Steuerbüro auch sagen, dass das so gemacht werden sollte. Viele Grüße Sonja

0

ich weiss es jetzt leider auch nicht, aber stimmen kann das eigentlich wirklich nicht. Denn Pfand ist ja nichts,was in irgendeiner Form im Unternehmen verbleibt.

Aber ich glaube,e s ist bei vielen Unternehmen Usus.. ich hab mal in einem Hotel gearbeitet, das auch das Catering für Großveranstaltungen machte.

Da war bei getränken immer: Einnahme z.B. 1,50€ (Pfand nicht extra). Und wenn sie Pfand zurückgaben (war eher nur bei Hotel der Fall), dann würde 25ct Pfand-Auszahlung gebucht.

Wie das im Hintergrund vielleicht verknüpft war,w eiss ich leider nciht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?