Wie wird das elektrische Signal übertragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also klassische Tastaturen früher, die über diese fünfpoligen Rundpolstecker oder später die "PS/2-Stecker" angeschlossen wurden, haben einfach über eine mit 1200 bps betriebene serielle Schnittstelle übertragen. Bei Tastendrücken und Loslassen von Tasten wurden dann entsprechend sog. Keycodes übertragen. Und über ein Mapping im Rechner wurde/wird dann die Zuordnung zu den eigentlichen Eingabezeichen gemacht. Vom Rechner zur Tastatur hin gab es dann noch ein paar Steuerkommandos, um z. B. die LEDs ein- und ausschalten zu können.

Diese Grundlogik hat man bei USB-Tastaturen heute weiterhin. Nur dass da dann halt das USB-Protokoll in der Betriebsart für serielle Schnittstellen draufgelegt ist. D. h. die klassische Keyboardansteuerung wird letztlich weiterhin über eine "Pseudoschnittstelle" realisiert, die dann im USB-Protokoll gekapselt übertragen wird.

Bevor Du da mit einem Debugger rangehst, solltest Du Dich auf jeden Fall zumindest ein klein wenig in den Protokollstack einlesen. Sonst wirst Du kaum verstehen, was da über den USB so hin- und hergeschickt wird.

MooHD 01.07.2017, 20:25

Bedeutet das, dass bei einem Tastendruck von einer Sekunde 1200 mal das Signal übertragen wurde, oder nur einmal beim Drücken und einmal beim Loslassen? Nach welchen Stichwörtern muss ich genau suchen, um den Protokollstack zu verstehen? Gut, ich versuchs einfach mal damit. Vielen Dank derweil für deine Antwort!

0

egal ob XT, PS2 oder USB, PS2 ist hier ein tastaturstandart, wird eine bestimmte reihenfolge von Bits übertragen. dies übrigens seriell, seriell heißt in dem fall, dass die bits alle nach einander auf dem gleichen kabel übertragen werden.

beim USB gibts da noch randprotokolle etc, damit der PC auch weiß dass es die Tastatur ist, die da sendet...

klar kann man diese signale auch auslesen und mitschneiden. frag mal die entwickler von schadsoftware oder überwachungssoftware...

lg, Anna

Bei der Tastatur hat zB jeder Buchstabe eine Zahl. Angenommen "a" hätte 10 dann würde binär 1010 gesendet werden.

Also ganz ganz grob und nur als Beispiel. Für Maus o.Ä. kannst du das alles analog anwenden.

MooHD 01.07.2017, 19:42

Die Tastatur hat aber auch zB einen Namen, der an den Computer gesendet wird. Weißt du, ob bei einem Buchstaben wirklich nur der ASCII Wert in Binärform gesendet wird, oder ob da noch weitere Informationen übertragen werden?

0
triopasi 01.07.2017, 20:01
@MooHD

Naja, der PC muss ja zB erkennen welches Gerät angesteckt ist. Was genau alles mitgesendet wird, weiss ich nicht, kann man aber garantiert via Google gerausfinden.

Wollte nur erklären wir das ganz prinzipiell funktioniert.

0

Du könntest folgende Software zum Sniffen verwenden: https://freeusbanalyzer.com/

(Ich habe aber nur die serielle Version der Software im Einsatz)

MooHD 01.07.2017, 20:27

Ich kann das Sniffen nicht beginnen, weil ich dafür die richtige Version brauche. Super. Und ich finde auch den Button nicht mehr, mit dem man die Testversion aktivieren kann xd

0

Was möchtest Du wissen?