Wie wird das bitte gerechnet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Lösung ist richtig, wenn man bei dieser Aufgabe Punktrechnung vor Strichrechnung berücksichtigt. Schriftlich erhält man das Ergebnis, indem man sämtliche Zahlen als gemeine Brüche schreibt und deren Rechengesetze anwendet. Das Ergebnis liegt dann als gemeiner Bruch vor, den man in einen Dezimalbruch umwandelt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach Punkt
Vor strich. 9/4 : 1/3 ist 6,75. 4,7-0,5 ist 4,2. 6,75 + 4,2 ist 10,95.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Klammerung ist da aber anders:

4,7-1/2 + ((9 /4) / (1/3 ))

Wenn du so eine Aufgabe weitergibst, musst du immer das, was du im Zähler oder Nenner findest, mit Klammern versehen, wenn es nicht nur eine Zahl oder ein Buchstabe ist. Ich vermute, der hauptsächliche Bruchstrich kam unter  9/4.

Denn das ist zuerst zu rechnen:
(9 /4) / (1/3 ) = (9/4) * 3 = 27/4 = 6,75

Wenn du einen Bruch durch einen Bruch dividierst, musst du mit seinem Kehrwert multiplizieren.

Dann bleibt:
4,7-1/2 + 6,75 = 10,95

Wenn du das alles nicht mehr weißt:

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-1.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hast du die Lösung raus gefunden ? Dafür hätte man doch vorher den rechnenweg aufgeschrieben?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keiyuushin
28.02.2016, 17:26

mit Taschenrechner aber das hilft mir ja nichts  ich will wissen wie das gerrechnet wird

0

1/2 = 0,5

9/4 = 2,25

1/3 = 0,3 -> 3 - Periode

Zuerst 9/4 geteilt durch 1/3 gleich 27/4 bzw 6,75

dann 4,7-1/2 = 21/8 bzw 4,2

6,75

+ 4,20

= 10,95

Bitte :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?