Wie wird das BIP nach Kaufkraftparitäten berechnet?

1 Antwort

Es ist der Gesamtwert aller Güter, die innerhalb eines Jahres in den Landesgrenzen einer Volkswirtschaft nach Abzug aller Vorleistungen als Endprodukte hergestellt wurden. Da werden also nicht einzelne Güter miteinander verglichen, sondern nur auf den Gesamtwert, also das insgesamt erwirtschaftete Geld, geschaut.

Somit ist es total irrelevant, ob die Dienstleistung, die in das BIP hineingerechnet wird, in einem Haarschnitt für 200 Euro oder 10 Haarschnitten für 20 Euro besteht. Was zählt, ist, dass 200 Euro in dem Jahr erwirtschaftet wurden, mehr nicht.

Was möchtest Du wissen?