wie wird cola konserviert, also haltbar gemacht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie auch alphonso schon sagte, die in Cola enthaltene Kohlensäure sowie die Phosphorsäure (zudem als Säuerungsmittel) und der Zucker konservieren die Cola.

Die Verpackung spielt jedoch auch eine kleine Rolle. Es herrscht kein Vakuum, sondern in dem kleinen leeren Raum befindet sich ebenfalls CO2. Da PET Flaschen licht- und luftdurchlässig sind, haben diese i.d.R. auch nur ein MHD von 6 Monaten, wärend Dosen und Glasflaschen um die 12-15 Monate haben. Außer die zuckenfreien Softdrinks, die haben auch in Dosen und Glas nur ein MHD von 6 Monaten.

Schau dir doch nächstes mal die Dose oder Flasche etwas genauer an. Dann wirst du auch folgenden Text entdecken: Natürliche Aromen. Ohne zugesetzte Konservierungsstoffe. Seit 1886. Also bei Coca-Cola zumindest, wie es bei den ganzen Billigkopien aussieht weiß ich nicht.

das CO2 verhindert die ansiedlung irgendwelcher pilze oder sonstiger evtl. ungesunder gewächse im getränk. ein "vakuum" würde das co2 dem getränk entziehen.

Zucker, Phosphor- und Kohlensäure konservieren.

Was möchtest Du wissen?