Wie wird chronische Migräne mit Aura behandelt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das muss jeder für sich selber herausfinden.

Amitriptylin (Tropfen) sollen super helfen.Manche komme damit klar mit nur 1 Tropfen abends zur Nacht.

Allerdings nur die Tropfen keine Tabletten davon.Die Tropfen kann man besser dosieren.

Man kann triptane bekommen, Akupunktur etc. Über die Therapie Möglichkeiten solltest du mit deinem Neurologen sprechen. Bei jedem ist das etwas anders, und es wird immer individuell behandelt. Am besten gehst du zu dem der die Diagnose gestellt hat. Akupunktur hat mir übrigends sehr geholfen :) 

Kommentar von Linkboy007
18.09.2016, 14:55

Was sind triptane ^^

0
  • Wenn ich dich wäre würde ich mal einen Vitamin Status  B3 B12 etc... machen lassen ,seit ich viel  genug Vitamin D 3 ein nehme gehört meine Migräne mit Aura unter der ich bestimmt 5 Jahre lang gelitten habe  der Vergangenheit an . Auch normales  "Kopfweh" kenne ich nicht mehr ...
  • Auch MSM =  (Methylsulfonylmethan) nehme regelmäßig ein, Ein natürliches Schmerzmittel ohne gefährliche Nebenwirkungen wie Triptane .

Robert Franz erklärt es dir : 

Kommentar von Linkboy007
18.09.2016, 19:01

Ist der Vitamin Status in einen großen Blutbild dabei?

0
Kommentar von Linkboy007
18.09.2016, 20:15

Das heißt Ärzte geben einen Dreck auf die ganzen Vitamine und Mineralien? Das ist ja beschi**en Danke das du mir das gesagt hast geh morgen zum Arzt und frage nach diesen Werten

0

Was möchtest Du wissen?