Wie wird Chlor hergestelt?

8 Antworten

Gewinnung und Darstellung 

Im großindustriellen Maßstab wird Chlor vorwiegend durch die sogenannte Chloralkali-Elektrolyse einer Natriumchlorid-Lösungoder -Schmelze gewonnen:

Es fallen Natronlauge und Wasserstoff (beim Einsatz von NaCl-Lösung) bzw. Natrium (beim Einsatz von NaCl-Schmelze) als Kuppelprodukte an.

Als Ausgangsmaterial wird ebenso Salzsäure verwendet, die bei der Umsetzung von Chlor mit organischen Kohlenwasserstoffenentsteht. Diese kann mithilfe von elektrischem Strom in wässriger Lösung wieder in Chlor umgewandelt werden:

Vor dem Aufkommen der Elektrolyseverfahren zur Chlorproduktion wurde auch die direkte Oxidation von Chlorwasserstoff mit Sauerstoff oder Luft nach dem Deacon-Verfahren eingesetzt:

Diese Gleichgewichtsreaktion wurde an Katalysatoren auf der Basis von Kupfer(II)-chlorid (CuCl2) durchgeführt. Aufgrund der extrem korrosiv wirkenden Reaktionsmischung ist die technische Durchführung jedoch mit großen Schwierigkeiten verbunden.

Das Produktionsvolumen von Chlor betrug 2004 weltweit etwa 45 Millionen Tonnen.

Im Labor kann Chlor aus Salzsäure hergestellt werden:

Chlor ist ein Element und kann nicht in diesem Sinne hergestellt werden. Es lässt sich aber von seinen Verbindungen abtrennen.

Im Labor geschieht dies durch Oxidation von Salzsäure (z.B. mit H2O2) oder durch Zersetzung von Hypochlorit mit Säure.

In der Technik durch Elektrolyse (Aufspaltung) von NaCl-Lösung (Kochsalzlösung) in Natriumhydroxid und Chlor.

Chlor wird zum Beispiel durch Chloralkalielektrolyse gewonnen.

Durch die Elektrolyse entsteht aus wässriger Natriumchlorid-Lösung (NaCl + H2O) an der Anode Chlor und als Nebenprodukte Natriumhydroxid und Wasserstoff.

2 NaCl + 2 H2O = Cl2 + 2 NaOH + H2

Was möchtest Du wissen?